QUALCOMM veröffentlicht Rekordergebnisse für das erste Quartal

San Diego (ots-PRNewswire) - QUALCOMM Incorporated (Nasdaq: QCOM) gab heute Rekordergebnisse für ein erstes Quartal mit Einnahmen von $786 Mio für das erste Quartal des Steuerjahres 1998 und damit mehr als eine Verdoppelung der Einnahmen von $389 Mio im gleichen Quartal des Vorjahres und einer 31%igen Steigerung der Einnahmen des letzten Quartals. Der Reinertrag belief sich auf $37 Mio im Vergleich zu $9 Mio im gleichen Zeitraum des Steuerjahres 1997. Die Gewinne pro Aktie im ersten Quartal des Steuerjahres 1998 beliefen sich auf $0,50 pro Aktie (verwässert) im Vergleich zu $0,13 pro Aktie (verwässert) im gleichen Zeitraum des Steuerjahres 1997.

Die Gewinne pro Aktie vor einmaligen Posten betrugen im ersten Quartal des Steuerjahres 1998 $0,58 (verwässert). Zu den einmaligen Posten gehören Abschreibungen von laufender Forschung und Entwicklung, die beim Kauf von Aktiva der Now Software erworben wurde und die Abschreibung überflüssigen gemieteten Equipments. Diese einmaligen Posten wurden teilweise durch Gewinne durch den Verkauf von Investitionen wieder ausgeglichen.

"Wir haben eine Rekordanzahl von CDMA-Phones und Chip-Sets ausgeliefert im ersten Quartal des Steuerjahres 1998, wobei gute Fortschritte bei der Rampenproduktion und Verbesserungen der Rückläufe bei unseren neuen Telephonmodellen erziehlt wurden, ganz besonders in der zweiten Hälfte des Quartals," sagte Dr. Irwin Jacobs, Chairman und CEO bei QUALCOMM. Zusätzlich haben wir unsere Marktposition als führender Lieferant der cdmaOne (Wz)-Infrastruktur durch Vereinbarungen in Afrika, Osteuropa und Asien weiter ausbauen können in diesem Quartal. Der Ausbau von Globalstar beschleunigte sich, und die Basis installierter OmniTRACS erweiterte sich auf insgesamt mehr als 224.000 Einheiten weltweit. Wir werden uns auch weiterhin auf die Handhabung des Wachstumsprozesses und die Steigerung der Rentabilität konzentrieren."

"Die Nachfrage nach unseren ASIC-Produkten in Südkorea ist anhaltend positiv, und wir vertrauen weiterhin auf die langfristigen Aussichten für CDMA in dieser Region. Wir erwarten überdies, daß unsere koreanischen Lizenznehmer ihre Exportaktivitäten kurzfristig ausweiten werden, was letztendlich der weltweiten Akzeptanz und dem Einsatz der CDMA-Technologie zugute kommen wird," fügte Dr. Jacobs hinzu.

Highlights der finanziellen Ergebnisse

Die Einkünfte aus dem Bereich Kommunikationssysteme von $677 Mio im ersten Quartal des Steuerjahres 1998 sind mehr als eine Verdoppelung der Einkünfte im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Diese bedeutende Steigerung wurde durch das anhaltende Wachstum im Absatz der CDMA (Code Division Multiple Access)-Phones, der ASICs (Application Specific Integrated Circuits) und des dazugehörigen Infrastruktur-Equipments vorangetrieben.

Die Bruttohandelsspanne im Bereich Kommunikationssysteme im ersten Quartal betrug 25% im Vergleich zu 20% im ersten Quartal des Steuerjahres 1997 und reflektiert die insgesamt gestiegenen Spannen im Absatz von CDMA-Equipment, die auf erzielte niedrigere Ausgaben bei höherer Produktion und einem größeren Absatzvolumen von ASICs zurückzuführen sind.

Lizenz-, Nutzungs- und Entwicklungsgebühren betrugen $45 Mio bzw. 6% der Gesamteinkünfte im ersten Quartal des Steuerjahres 1998, verglichen mit $26 Mio bzw. 7% der Gesamteinkünfte im gleichen Zeitraum des Vorjahres, beide auf Cash-Basis berechnet. Zu den neuen Lizenznehmern gehören Synertek (Teilnehmerlizenzen) und Marconi Instruments (Lizenz für Testausrüstung). Das Unternehmen erwartet auch in der Zukunft Fluktuationen im Posten Lizenz- und Entwicklungsgebühren, die auf Unterschiede in den Summen und Fälligkeit von Lizenzen und Nutzungsgebühren für CDMA-Technologie zurückzuführen sind.

Die Einkünfte aus dem Bereich Contract Services betrugen in diesem Quartal $64 Mio und liegen damit um 66% über den Einkünften von $39 Mio im ersten Quartal des Steuerjahres 1997. Die Steigerung ist der Entwicklungsvereinbarung mit Globalstar, die 1994 begonnen wurde, zu verdanken.

Die Betriebsausgaben, inklusive Forschung und Entwicklung, Verkauf und Marketing sowie Allgemein- und Verwaltungskosten, stiegen auf $167 Mio bzw. 21% der Einnahmen im ersten Quartal des Steuerjahres 1998 im Vergleich zu $89 Mio bzw. 23% der Einnahmen im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das Unternehmen wird auch weiterhin in Forschung und Entwicklung einer neuen CDMA-Infrastruktur und von ASIC- und Subskriptionsprodukten investieren. Die Ausgaben für Verkauf und Marketing stiegen aufgrund höherer Absatzzahlen und gleichzeitigen Ausweitungen nationaler und internationaler Marketing-Aktivitäten. Die Allgemein- und Verwaltungskosten werden sich auch weiterhin erhöhen, um das Gesamtwachstum in den Betrieben des Unternehmens zu unterstützen sowie die steigenden Rechtsstreitkosten zu bewältigen.

Am 10. November 1997 erwarb das Unternehmen Now Software, Inc. Bei der Übernahme wurde der Kaufpreis von etwa $10 Mio auf die erworbenen Aktiva umgelegt auf der Basis eines marktgerechten Preises. Zu den erworbenen Aktiva gehören bestimmte Software-Produkte, die noch in der Entwicklungsphase standen und keine technologische Anwendbarkeit erwarten ließen. Dieser erworbene Bereich im Betrieb befindliche Forschung und Entwicklung" belief sich auf insgesamt $7 Mio und wurde zum Stichtag der Übernahme verbucht.

Während des Quartals hatte das Unternehmen weitere Kosten in Höhe von $5 Mio als Abschreibung für geleastes Herstellungs-Equipment, das nun nicht mehr im Fabrikationsprozeß benutzt wird.

Die Zinseinnahmen stiegen im ersten Quartal des Steuerjahres 1998 auf $12 Mio, die ein vergrößertes Barguthaben repräsentieren als Ergebnis von Einkünften, die durch die Ausgabe von Trust Convertible Preferred Securities im zweiten Steuerquartal 1997 erzielt wurden.

Zu den weiteren nicht betriebsbedingten Posten im ersten Steuerquartal 1998 gehören in erster Linie Einnahmen durch den Gewinn, der aus dem Verkauf von Anteilen an Entel Telefonia Movil S.A. sowie durch die Netto-Minderheitsbeteiligung an QUALCOMM Personal Electronics und weiteren Tochterunternehmen erzielt wurde.

Der effektive Steuersatz betrug im ersten Quartal des Steuerjahres 1998 35% im Vergleich zu 25% im ersten Quartal des Steuerjahres 1997.

QUALCOMM, das seinen Hauptsitz in San Diego unterhält, entwickelt, fabriziert, vermarktet, lizensiert und unterhält fortschrittliche Kommunikationssysteme und -produkte auf der Grundlage ihrer gesetzlich geschützten drahtlosen Digital-Technologie. Die hauptsächlichen Produktgebiete des Unternehmens sind das OmniTRACS-System (ein auf geostationären Satelliten basierendes, mobiles Kommunikationssystem, das Zwei-Wege-Datenaustausch und Positionsmeldung ermöglicht), mobile Kommunikationssysteme und -produkte der CDMA-Technologie sowie unter anderem die Entwicklung des Globalstar(Wz)Low-earth-orbit Satellitenkommunikationssystems. Zu den weiteren Produkten des Unternehmens gehören die Eudora Pro (Wz)E-mail-Software, ASIC-Produkte und Kommunikationseinrichtungen und -systeme für Regierungs- und Unternehmenskunden auf der ganzen Welt. Zusätzliche Informationen über Produkte und Technologien von QUALCOMM bietet die Webseite des Unternehmens auf http://www.qualcomm.com.

Mit Ausnahme der angegebenen historischen Informationen enthält diese Pressemitteilung zukunftsbezogene Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, zu denen die Fähigkeit zur Entwicklung und Einführung kosteneffektiver neuer Produkte zum richtigen Zeitpunkt, mögliche Verzögerungen in der kommerziellen Einsetzung der unternehmenseigenen CDMA-Technologie, anhaltende Steigerung der Abonnentenzahl und Pflege und Betrieb der CDMA-Systeme, Entwicklungen in aktuellen oder zukünftigen Rechtsstreitigkeiten, die Fähigkeit des Unternehmens, Wachstum und den intensiven Wettbewerb in der Industrie für mobile Kommunikation effektiv zu bewältigen, Risiken im Zusammenhang mit Verkaufsfinanzierungen, Zeitpunkt und Eingang von Lizenz- und Nutzungsgebühren, die Fähigkeit des Unternehmens, erfolgreich bedeutende Mengen von CDMA-Handsets, ASICs und Equipment der Infrastruktur in einem zeitlichen Rahmen herzustellen und zu verkaufen, Unfähigkeit, Leistungsanforderungen zu erfüllen, Veränderungen in den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auf den verschiedenen Märkten, die das Unternehmen beliefert, anhaltende Währungsfluktuationen und -risiken sowie weitere Risiken, die immer wieder in den Berichten des Unternehmens an die SEC näher ausgeführt werden, zu denen auch der Bericht auf Form 10-K für das Jahr, das am 28. September 1997 endete, und der neueste Bericht auf Form 10-Q gehören.

QUALCOMM, OmniTRACS und Eudora sind registrierte Handelsnamen der QUALCOMM Incorporated. Globalstar ist ein Markenname der Loral QUALCOMM Satellite Services, Incorporated. CdmaOne ist ein Markenname der CDMA Development Group.

QUALCOMM Incorporated
zusammengefaßte konsolidierte Bilanzen
(in tausend, außer Angaben pro Aktie)
(ungeprüft)

Aktiva
28. Dezember 28. September 1997 1997 kurzfristige Aktiva:
liquide Mittel und Geldmarktpapiere $209.540 $248.837 Investitionen 443.661 448.235 Debitoren, netto 576.493 445.382 Finanzaußenstände 43.706 111.501 Inventar 281.606 225.156 weitere kurzfristige Aktiva 68.887 70.484 kurzfristige Aktiva, gesamt 1.623.893 1.549.595 Grundbesitz, Anlagen und
Ausrüstung, netto 475.152 425.090 Investitionen 111.733 111.786 Finanzaußenstände 22.896 -- weitere Aktiva 192.675 188.209 Aktiva, gesamt $2.426.349 $2.274.680

Verbindlichkeiten und Eigenkapital
kurzfristige Verbindlichkeiten:
Kreditoren und aufgelaufene
Verbindlichkeiten $541.589 $409.156 Kapitalrente 45.769 45.084 Bankkreditlinien 78.000 110.000 kurzfristiger Anteil an
langfristigen Verbindlichkeiten 3.317 3.238 kurzfristige Verbindlichkeiten,
gesamt 668.675 567.478 langfristige Verbindlichkeiten 7.087 7.729 weitere Verbindlichkeiten 17.762 15.295 Verbindlichkeiten, gesamt 693.524 590.502 Firmenbindende einzulösende
mündelsichere Vorzugs-Wandelaktien
einer Tochtergesellschaft-
Treuhand-Holding / ausschließlich
festverzinsliche Wertpapiere
des Unternehmens 660.000 660.000

Eigenkapital:
Vorzugsaktien, $0,0001 Nennwert -- -- Stammaktien, $0,0001 Nennwert 7 7 Einlagekapital 918.258 906.373 Gewinnvortrag 154.560 117.798 Eigenkapital, gesamt 1.072.825 1.024.178 Verbindlichkeiten und
Eigenkapital, gesamt $2.426.349 $2.274.680

QUALCOMM Incorporated
Zusammengefaßte konsolidierte Einkommensbilanz
(in tausend, außer Angaben pro Aktie)
(ungeprüft)

Drei Monate endend
28. Dezember 29. Dezember 1997 1996 Einnahmen:
Kommunikationssysteme $676.885 $324.580 Contract Services 64.031 38.679 Lizenzen, Tantiemen und
Entwicklungsgebühren 44.938 25.681 Einnahmen, gesamt 785.854 388.940

Betriebsausgaben:
Kommunikationssysteme 507.339 259.485 Contract Services 46.276 27.725 Forschung und Entwicklung 74.801 46.178 Verkauf und Marketing 56.098 26.941 Allgemein und Verwaltung 36.469 15.592 Weitere 11.976 -- Betriebsausgaben, gesamt 732.959 375.921

Betriebseinnahmen 52.895 13.019

Zinseinnahmen 12.190 4.453 Zinsausgaben (2.689) (1.984) Ausschüttung bei mündelsicheren
Wandel-Vorzugsaktien
der Treuhand-Tochtergesellschaft (9.798) -- weitere nicht betriebliche Posten,
netto 3.959 (3.320) Einkommen vor Einkommenssteuern 56.557 12.168 Einkommenssteuer (19.795) (3.042) Reinertrag $36.762 $9.126

Nettogewinn pro Stammaktie:
Grundwert $0,54 $0,14 Verwässert $0,50 $0,13 Aktien zur Berechnung der Summe
pro Aktie:
Grundwert 68.475 66.582 Verwässert 74.126 70.305

ots-Originaltext: QUALCOMM Incorporated
Im Internet: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Julie Cunningham, Investorenangelegenheiten bei QUALCOMM, Tel. +1 619-658-4224, oder per Fax +1 619-651-2590.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE