AK Wien hat drei neue Abteilungsleiterinnen

Wien (OTS) - In der AK Wien wurden neue Leiterinnen für die Abteilungen Wirtschaftspolitik, Außenwirtschaft und Integration
und Umwelt und Verkehr bestellt. Bedingt wurden diese Neubestellungen durch den Wechsel von Mag Johanna Ettl in die Geschäftsführung von Sozial Global und von Dr Bernhard Engleder in den Vorstand der ASFINAG.****

Nachfolgerin von Johanna Ettl als Leiterin der Abteilung für Wirtschaftspolitik ist Mag Maria Kubitschek. Die 36jährige Sozial-und Wirtschaftswissenschaftlerin ist seit 1988 in der AK Wien
tätig und seit 1993 Leiterin der Abteilung für Außenwirtschaft und Integration und somit auch zuständig für die Vertretung der Bundesarbeitskammer in der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU. Zum stellvertretenden Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik wurde der Energieexperte der AK Mag Ditmar
Wenty bestellt.

Zur neuen Leiterin der Abteilung Außenwirtschaft und Integration wurde Mag Melitta Aschauer-Nagl bestellt. Die 1958 in Niederösterreich geborene Juristin und Absolventin der Diplomatischen Akademie war zuletzt im Büro der
Bundesarbeitskammer in Brüssel in den Schwerpunktbereichen Wirtschaftspolitik und EU-Erweiterung tätig.

Nachfolgerin von Bernhard Engleder in der Abteilung für Umwelt und Verkehr ist Mag Sylvia Sarreschtehdari-Leodolter. Sylvia Sarreschtehdari-Leodolter, 1961 in Graz geboren, war nach ihrem Volkswirtschaftsstudium unter anderem als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Wirtschaftspolitik und
Statistik der AK-Steiermark und für den ÖGB als Leiterin des Referats für Humanisierung, Technologie und Umwelt tätig. Zuletzt führte sie die Geschäfte des Büros für Gemeinschaftsinitiativen und Programme der EU (Büro GIP).

Bereits im Dezember vorigen Jahres wurde Mag Georg Ziniel zum
neuen Leiter des Sozialbereiches und zum stellvertretenden
Direktor der AK Wien bestellt. Georg Ziniel folgte damit Dr
Bernhard Schwarz nach, der vor einem Jahr als Kabinettchef ins Sozialministerium gewechselt war.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Thomas Angerer
Tel.: (01)501 65-2578AK Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW