Tips und Tricks für Ihren Urlaub

Die AK Wien auf der Ferienmesse

Wien (OTS) - Allzu oft wird der Traumurlaub zum Alptraum. Wie
man sich gegen unliebsame Überraschungen im Urlaub schützen kann, erfährt man am Informationsstand der Arbeiterkammer auf der Ferienmesse 98 (22. bis 25. Jänner). Übrigens: Frühbucher werden in Zukunft besser gegen den Verlust ihrer angezahlten Reisekosten geschützt sein. Das bringt die verbesserte Insolvenzsicherung der Reiseveranstalter. Darüber und zu vielen anderen Fragen aus den Bereichen Konsumentenschutz und Arbeitsrecht informieren
Expertinnen und Experten der AK Wien. ****

Die Konsumentenschützer der AK geben Tips zu folgenden Themen:

+ Wie man richtig bucht
+ Was man tut, wenn es Rechtsprobleme mit dem Reisebüro oder dem Reiseveranstalter gibt
+ Welche Reiseversicherungen es gibt und was sie leisten
+ Welche Zollbestimmungen gelten
+ Verschiedene Zahlungsmittel und deren Vor- und Nachteile
+ Wie man seine Ansprüche durchsetzt

Doch die beste Planung der Ferien ist nutzlos, wenn es Probleme
mit dem Arbeitgeber gibt. Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Urlaubsrecht gehören zum Beratungsalltag in der AK. Immer wieder werden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern Leistungen, die ihnen rechtlich zustehen, vorenthalten. Deshalb kann man sich auf der Ferienmesse auch an Arbeitsrechtsexperten der AK wenden.

Das Team der AK Wien findet man in der Halle 10 am Stand 206. Beratungszeiten auf der Ferienmesse: 22. und 23. Jänner 10 bis 20 Uhr und am 24. und 25. Jänner 10 bis 18 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Bernhard Torsch
Tel.: (01)501 65-2347AK Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/OTS