Im Reich der Phantome

Fotografie des Unsichtbaren in Krems

St.Pölten (NLK) - Die Kunst.Halle.Krems ist demnächst
Schauplatz einer interessanten Fotoausstellung: "Im Reich der Phantome - Fotografie des Unsichtbaren" befaßt sich mit fotografischer Darstellung von Seancen, Geistererscheinungen, Materialisationsphänomenen, Levitationen und Gedanken. Es wurde immer wieder versucht, Wahrheitsbeweise derartiger Phänomene in Form von Fotos vorzulegen. Die Ausstellung zeigt 350 Fotos zu
diesem Thema, die aus privaten Sammlungen und aus dem Institut der Grenzgebiete für Psychologie und Psychohygiene in Freiburg im Breisgau stammen. Der zeitliche Bogen spannt sich über 120 Jahre, die Werke stammen von bekannten und unbekannten Fotografen und wurden noch nie in der Öffentlichkeit gezeigt.

Die Schau ist vom 22. Februar bis 1. Juli jeweils Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr zugänglich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK