Countdown für europaweites Aus für verbleites Benzin

Ab 2005 soll in Europa nur noch bleifrei getankt werden

Wien (OTS) - Ab dem Jahr 2005 soll bleihältiges Benzin vom europäischen Markt verschwunden sein. Einen Stufenplan zur Erreichung dieses Ziels haben Vertreter der Mitgliedsstaaten der Europäischen Wirtschaftskommission (ECE) heute, Freitag, bei einer Arbeitstagung in Wien ausgearbeitet. Teilgenommen haben Vertreter aus 35 Ländern, unter ihnen zahlreiche Teilnehmer aus Osteuropa
und den GUS-Staaten.

Als erster Schritt soll in allen Staaten bis zum 1.1.2000 der Bleigehalt auf 0,15 Gramm pro Liter reduziert werden. Bis 2002
soll der Marktanteil von unverbleitem Benzin auf 80 Prozent
steigen, drei Jahre später sollen an Europas Tankstellen nur noch bleifreie Kraftstoffe erhältlich sein. Diese Initiative wird dazu beitragen, die Umweltbelastung aus dem europäischen Ost-West-Verkehr deutlich zu reduzieren.

Als Begleitmaßnahmen schlagen die Experten vor, die notwendigen Kraftstoffqualitäten festzulegen und zu kontrollieren, die Fahrzeugflotten auf die Verwendung von bleifreiem Benzin zu testen und für jeden Staat eine eigene Länderstrategie samt Raffineriemodernisierungsplan auszuarbeiten.

Die heutige Tagung geht auf eine Deklaration der europäischen Verkehrs- und Umweltminister zurück. Diese haben im vergangenen November in Wien ein Aktionsprogramm verabschiedet, in dem unter anderem die europaweite Reduzierung des Bleigehalts von Benzin vorgesehen ist.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ingrid Nemec
Tel.: (01) 515 22 DW 5051

Bundesministerium für Umwelt, Jugend & Familie

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMU/OTS