American Standard schließt Angebot über 350 Millionen Dollar an Senior Notes ab und bestätigt Schätzungen für Gewinne je Aktie im Jahre 1997

Piscataway, N.J. (ots-PRNewswire) - Die American Standard Inc. gab bekannt, daß sie ein Angebot über 350 Millionen Dollar an 7,375% Senior Notes mit Fälligkeit im Jahr 2008 abgeschlossen hat. Die Senior Notes sind nicht abrufbar und weisen vorbehaltlose Garantien von ihrer Muttergesellschaft, der American Standard Companies Inc. (NYSE: ASD) auf. Die Firma hegt die Absicht, die Erlöse aus den Senior Notes am 1. Juni 1998 oder zu einem späteren Zeitpunkt anzuwenden, um einen Teil ihrer 10 % Senior Discount Debentures zurückzuführen. Während der Einlösung plant die Firma eine Senkung der Anleiheaufnahmen unter dem revolvierenden Anteil ihrer Bank-Kreditfazilität von 1,75 Milliarden Dollar. Das derzeitige Angebot ist das erste der Firma unter ihrer Shelf Registration von einer Milliarde, die bei der Securities and Exchange Commission im August 1997 abgelegt wurde. Zusätzliche Schuldsicherheiten können unter der Shelf Registration angeboten werden, abhängig von den Marktkonditionen und den Zinssätzen.

Angesichts der negativen Auswirkungen der kürzlich aufgetretenen Währungsabwertungen und damit verbundener wirtschaftlicher Schwächen bestimmter Länder im Fernen Osten wies die Firma darauf hin, daß der Umsatz im Fernen Osten (ausgenommen China) etwa 6% ihres Gesamtumsatzes in Höhe von 6 Milliarden Dollar im Jahre 1997 ausmacht, und daß selbiger 30 Millionen Dollar niedriger ausfiel als 1996. Dennoch glichen verbesserte Leistungen der Unternehmen der Firma die Schwäche des Fernen Ostens an anderer Stelle wieder aus. Demzufolge bestätigte die Firma noch einmal, daß ihre Einkünfte des Jahres 1997 erwartungsgemäß mit den übereinstimmenden Schätzungen der Analytiker in Höhe von 2,75 Dollar je Aktie einher gehen sollen. Die Ergebnisse des vierten Quartals und des gesamten Jahres 1997 werden Anfang Februar vermeldet.

Die American Standard ist ein globaler, vielschichtiger Hersteller von Klimaanlageprodukten wie Trane(R) und American Standard(R), den Installationsanlagen American Standard(R), Ideal Standard(R), Standard(R) und Porcher(R), den WABCO(R) Brems- und Kontrollsystemen für kommerzielle Fahrzeuge und Nutzfahrzeuge, den medizinischen Diagnosesystemen wie LARA(Wz) und Copalis(Wz) und den medizinischen Diagnoseprodukten DiaSorin und INCSTAR.

Die neueste Pressemeldung und die Firmeninformationen können abgehört werden unter: 888-ASD-NEWS. Zusätzliche Informationen über die American Standard sind erhältlich auf der World Wide Web Site der Firma unter: http://www.americanstandard.com.

ots Originaltext: American Standard Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Phil Bradtmiller von der American Standard,
Tel: +1 732-980-6038/
Web Site: http://www.americanstandard.com/

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01