Präsentation der EU-Bürgerinitiative "Daheim in Europa"

Umfassende Medieninformation zu den Schwerpunktthemen "Gleiche Rechte für Frauen und Männer in der Europäischen Union", "Kauf von Waren und Dienstleistungen im Binnenmarkt" und "Reisen in der Europäischen Union"

Wien (OTS) - Zum Auftakt der 2. Phase der EU-Bürgerinformationsinitiative "Daheim in Europa" ("Citizens First") laden die Vertretung der Europäischen Kommission und das Informationsbüro des Europäischen Parlaments zu einem Pressegespräch am Dienstag, den 20. Jänner 1998, um 9.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Vertretung, Kärntnerring 5-7, 1010 Wien, ein.

Im Rahmen dieser Veranstaltung informieren der Leiter der Vertretung, Dr. Wolfgang Streitenberger und der Leiter des Informationsbüros, Mag. Michael Reinprecht, über Ziele, Inhalte und Instrumente der Initiative.

MdEP Marilies Flemming stellt den gegenwärtigen Stand der Chancengleichheit in Österreich bzw. der Europäischen Union dar.

Ein weiterer Schwerpunkt der Informationsinitiative, das Thema "Reisen in der Europäischen Union", wird anläßlich der Eröffnung der Wiener Ferienmesse im Rahmen einer Pressekonferenz der Wiener Messe AG präsentiert.

Die Veranstaltung mit Ing. Mag. Alfred Waschl, Generaldirektor der Wiener Messe Ag, Dr. Wolfgang Streitenberger und Mag. Michael Reinprecht findet am Mittwoch, den 21. Jänner 1998 um 9.00 Uhr im Messe Congress Center, Saal Stolz A, statt. Im Anschluß an die Pressekonferenz wird zu einem Messerundgang geladen, bei dem auch der EU-Stand der Vertretung und des Informationsbüros vorgestellt wird. Für die Dauer der Wiener Ferienmesse (22.-25.1.98) bietet der EU-Stand in der Halle 10, Stand Nr. 10207, Informationen zum Thema "Reisen und Einkaufen in der Europäischen Union". Darüberhinaus wird auch zu aktuellen Fragen, wie z.B. Schengen, den neuen duty-free-Regelungen etc. Auskunft gegeben.

Alle interessierten Jounalisten sind zu diesen Veranstaltungen herzlich eingladen.

Für die Teilnahme am Pressegespräch in der EU-Vertretung am 20.Jänner 1998 wird um telefonische Anmeldung bis spätestens Montag, den 19.1.1998 gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission in
Österreich,
Annemarie Huber
Tel.: 01/516 18-341

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/OTS