Donaukraft erzeugte 1997 rund 11,3 Mrd. kWh Strom

Ein Prozent weniger als im vieljährigen Durchschnitt

Wien (OTS) - Mit knapp 11,3 Milliarden Kilowattstunden (kWh) erzeugte Donaukraft, ein Unternehmen des Verbund, im vergangenen Jahr um ein Prozent weniger als im vieljährigen Durchschnitt. Dieser liegt knapp über 11,4 Mrd. kWh.****

Das Produktionsergebnis 1997 wurde vor allem beeinflußt durch die geringe Wasserführung dreier Monate. So lag die Stromproduktion
im Jänner, September und November um bis zu einem Fünftel unter dem Vieljahres-Schnitt. Kompensiert wurde dies zum größten Teil durch starke Wasserführung im März, Oktober und Dezember sowie durch das zur Hälfte in Betrieb gegangene Wiener Kraftwerk Freudenau.

Bemerkenswert ist die Kontinuität des Energielieferanten Donau über das ganze Jahr; im Gegensatz zu anderen Flüssen in Österreich liefert die Donau auch im wasserarmen Winter viel Energie. So konnten im Winterhalbjahr 1997 mehr als 43 % der Gesamtjahresproduktion erzielt werden.

Mit dem Vorjahresergebnis bleibt die Österreichische Donaukraftwerke AG der größte Stromproduzent des Landes. Er
trägt rund 25 % zur öffentlichen Elektrizitätserzeugung Österreichs bei. Im Laufe ihres Bestehens lieferte Donaukraft bisher insgesamt 282 Mrd. kWh in das öffentliche Versorgungsnetz.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 51538-4444/5444

Donaukraft

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DDK/OTS