Hartlauer nimmt Fehdehandschuh der mobilkom auf:

F.J. Hartlauer: Wir werden D-Netz Kunden ein Angebot machen, so daß sie in Scharen zu max.mobil wechseln.

Wien (OTS) - Die mobilkom teilte heute via OTS mit, daß sie im ewigen Streit mit Hartlauer einen Etappensieg feiern konnte und nunmehr nicht mehr gerichtlich gezwungen sei, Hartlauer zu beliefern. Ob dieses Urteil hält, wird in absehbarer Zeit beim Kartellgericht entschieden.

Vorerst jedoch geht Franz Josef Hartlauer in die Offensive und wird in den nächsten Tagen mit einer Eintauschaktion für die restlichen 250.000 D-Netz Besitzer, die zu max.mobil wechseln auf den Markt kommen, die sich gewaschen hat.

Hartlauer, der schon in den letzten Monaten mehr als 10mal so viel max-Anmeldungen als mobilkom-Anmeldungen verkauft hat, ist von der nunmehrigen Qualität des max-Netzes und von deren Kundenservice begeistert. Einmal mehr wundert er sich über die mobilkom, die wenige Monate bevor ein dritter Netzbetreiber, nämlich Connect auf den Markt kommt, mit ihm, einem der größten Handyhändler Österreichs nichts besseres zu tun weiß als zu streiten.

Rückfragen & Kontakt:

Dir. Prok. Viktor Kaspar
Hartlauer HandelsgesmbH
Tel.: 07252/588-11

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS