Pressemitteilung der Rainbow/PUSH Coalition

New York (ots-PRNewswire) - Veranstaltung: Expansion des Marktes:
Miteinbeziehung als Schlüssel zum Wirtschaftswachstum

Eine Zusammenkunft von Führungskräften aus den Bereichen Wirtschaft, Arbeit und Regierung zur Ansprache des Themas:
Vielfältigkeit und Möglichkeiten in Amerika - im Zusammenhang mit der Feier von Martin Luther Kings Geburtstag

Von Mittwoch, den 14. Januar bis Freitag, den 16. Januar 1998
New York, New York - Windows on the World
One World Trade Center, 107. Stock

Empfehlungsschreiben sind für alle Veranstaltungen erforderlich. Offizieller Presseausweis ist erforderlich, um Empfehlungsschreiben zu erhalten.

Sponsoren:

Rainbow/PUSH Coalition Wall Street Project
The New York Stock Exchange
Travelers Group

Zu den Teilnehmern, die ihre Zusage bereits gegeben haben, gehören*:

William J. Clinton, Präsident der Vereinigten Staaten
Robert Rubin, Finanzminister der Vereinigten Staaten
Alexis Herman, Arbeitsministerin der Vereinigten Staaten
Charles V. Rangel, Mitglied des US-Repräsentantenhauses (D-NY) Alan Greenspan, Vorsitzender des Federal Reserve Board
Arthur Levitt, Vorsitzender der Securities and Exchange Commission
Carl McCall, New York State Währungskommissar
Reverend Jesse L. Jackson, Gründer und Präsident der Rainbow/PUSH Coalition
John Sweeney, Präsident der AFL-CIO
Richard A. Grasso, Vorsitzender und CEO der New York Stock Exchange
Sanford I. Weill, Vorsitzender und CEO der Travelers Group
Jamie Dimon, Mitvorsitzender und Co-CEO der Salomon Smith Barney Deryck Maughan, Mitvorsitzender und Co-CEO der Salomon Smith Barney
Thomas Jones, Vorsitzender und CEO der Smith Barney Asset Management
Dr. Emma Chappell, CEO der United Bank of Philadelphia
John H. Johnson, CEO der Johnson Publishing Company
Donald Trump, Vorsitzender der Trump Organization
Brock Leach, Präsident und CEO der Frito Lay, N.A.
Percy E. Sutton, Chairman Emeritus, Inner City Broadcasting
Corp.
Maceo K. Sloan, Vorsitzender und CEO der Sloan Financial Group Jacques A. Nasser, Executive VP/President der Ford Motor Company

* Teilnehmerliste kann Änderungen unterworfen sein

Hintergrund:

Zum ersten Mal in der langen Geschichte der New Yorker Börse wird die New Yorker Börse zu Ehren des Geburtstages von Martin Luther King (19. Januar) geschlossen sein. Während der zwei Tage, die diesem Ereignis vorangehen, wird die Wall Street als nationale Bühne für die Führungskräfte der amerikanischen Wirtschaft dienen, die an einer umfassenden Bewertung der andauernden Bemühungen zur Expansion des wirtschaftlichen Wachstums durch verstärkte Investitionen und Zusammenarbeit mit Minderheiten und Frauen teilnehmen.

Tagesordnung*:

Mittwoch abend, 14. Januar
Townhall Meeting

Ein offenes Forum für junge Wall Street Experten, um Themen mit Firmen-CEOs und Eigentümern erfolgreicher Minderheitenunternehmen anzusprechen. Reverend Jesse L. Jackson, der Gründer und Präsident der Rainbow/PUSH Coalition, Charles V. Rangel, Mitglied des US-Repräsentantenhauses, Carl McCall, der New Yorker Währungskommissar, Donald Trump, der Vorsitzende der Trump Organization. Cocktail-Empfang im Anschluß an das Podium mit Unterhaltungsprogramm der Musikgruppe Dru Hill.

Donnerstag morgen, 15. Januar
Frühstück, offene Zusammenkunft

Mit Robert Rubin, dem Finanzminister der USA, dem Reverend Jesse L. Jackson, Gründer und Präsident der Rainbow/PUSH Coalition, Richard Grasso, dem Vorsitzenden und CEO der New Yorker Börse, Jamie Dimon, dem Präsidenten und COO der Travelers Group.

Donnerstag nachmittag, 15. Januar
Mittagessen

Mit Reverend Jesse L. Jackson, Gründer und Präsident der Rainbow/PUSH Coalition. Jacques A. Nasser, Executive VP/President der Ford Motor Company, hält eine Rede mit dem Titel: "Expanding the Marketplace: Inclusion, The Key to Exonomic Growth".

Donnerstag vormittag und nachmittag, 15. Januar
Industry Workshops
14:30 - 15:30 - Ansprache von Präsident William J. Clinton

Podiumsdiskussion wird von einigen CEOs der größten und erfolgreichsten Firmen Amerikas geführt und weist ein breites Spektrum an Branchen und Themen auf, einschließlich der Bereiche Unterhaltung, Finanzdienstleistungen, Nahrungsmittel und Getränke, Kfz, Energie, Telekommunikation, globale Märkte und öffentliche Finanzierung.

Donnerstag abend, 15. Januar
Gala Fundraiser
18:00 - 21:00 - Abgehalten auf dem Börsenparkett der New Yorker Börse mit der bekannten Entertainerin Roberta Flack.

Die Veranstaltungen auf dem Börsenparkett der Börse werden für die Presse nicht zugänglich sein. Eine Videoaufzeichnung kann auf Anfrage erstellt werden. Es wird dennoch Möglichkeiten zur Aufnahme von Bildern geben.

Kurze Ansprachen von Reverend Jesse L. Jackson, dem Gründer und Präsidenten der Rainbow/PUSH Coalition, Sanford I. Weill, dem Vorsitzenden und CEO der Travelers Group und Richard A. Grasso, dem Vorsitzenden und CEO der New Yorker Börse.

Freitag morgen, 16. Januar
Frühstück

Mit AFL-CIO Präsident John Sweeney und seinem Vortrag mit dem Titel: "Greenling Redlined America".

Freitag morgen, 16. Januar
Plenumssitzung

Mit dem Vorsitzenden der SEC, Arthur Levitt und seinem Vortrag mit dem Titel: "Diversity in Corporate America"

Freitag nachmittag, 16. Januar
Mittagessen

Mit dem Vorsitzenden des Federal Reserve Board, Alan Greenspan.

Freitag nachmittag, 16. Januar
Industry Workshops

Informationstechnologie, Firmenvorstände.

* Alle Tagesordnungspunkte können Änderungen unterworfen sein

ots Orignaltext: Rainbow/PUSH Coalition
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Alle Anfragen und Vereinbarungen bezüglich der Medienberichterstattung der Konferenz richten sie bitte an
Ken Jakubowski von der Rainbow/PUSH Coalition,
Tel: +1 773-256-2746 oder
Tel: +1 773-373-3366, Durchwahl: 246 oder
Tel: +1 888-490-1612.
Alle Anfragen und Vereinbarungen bezüglich der Medienberichterstattung des Dinners in der New York Stock Exchange richten Sie bitte an Kann Jakubowski unter der oben genannten Nummer oder Lynn Newman von der New York Stock Exchange,
Tel: +1 212-656-2001.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE