Zum 80er des Kräuterpfarrers:

Teestubbe, Naturladen und Seminarzentrum in Karlstein

St.Pölten (NLK) - Ein doppeltes Fest feiert der Verein "Freunde
der Heilkräuter" am Sonntag, 11. Jänner, in Karlstein an der Thaya: Das große Bauvorhaben "Teestube, Naturprodukte, Seminarzentrum und Kräutergarten" ist abgeschlossen, und der uner-müdliche Motor des Vereines, der weit über die Landes- und Staatsgrenzen hinaus bekannte Kräuterpfarrer Hermann-Josef Weidinger, vollendet sein 80. Lebensjahr. Die Feiern beginnen um
14 Uhr mit einem Dankgottesdienst in der Kirche von Karlstein, anschließend folgt die Segnung und Eröffnung des Neubaues.

Das Bauvorhaben wurde mit Gesamtkosten von mehr als 15
Millionen Schilling verwirklicht. Ermöglicht wurde es durch eine Bausteinaktion des Vereines "Freunde der Heilkräuter", der fast 30.000 Mitglieder in aller Welt zählt, eine Förderung des Landes und die Sparkasse Groß-Siegharts, die den Baugrund von rund 800 Qua-dratmetern um einen Schilling verkauft hat. Ziel des Baues ist es, den vielen Men-schen, die jährlich in rund 100 Bussen nach Karlstein an der Thaya kommen, um den Kräuterpfarrer zu hören und sich beraten zu lassen, mehr Platz zu bieten. In der neu-en Teestube, die das Gastgewerberecht besitzt, und im Naturladen
werden aus-schließlich Naturprodukte angeboten. Der geplante Kräutergarten wird 300 verschie-dene Kräuterpflanzen und Gehölze beherbergen, auch ein Feuchtbiotop und eine Gebirgspflanzenregion sind vorgesehen.

Pfarrer Hermann-Josef Weidinger wurde am 16. Jänner 1918 in Riegersburg gebo-ren. 1938 ging er nach China, wo er 16 Jahre lang als Missionar wirkte und sich auch schon intensiv mit den Heilmethoden im "Reich der Mitte" auseinandersetzte. Nach einer schweren Malariaerkrankung kehrte er nach Österreich zurück, trat in das Prä-monstratenserstift Geras ein und wirkt seit mehr als 40 Jahren als Pfarrer von Harth bei Geras.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK