Landtagswahl 1998: Wichtige Termine

Landeswahlbehörde erstmals im Internet

St.Pölten (NLK) - Mit heutigem Tag erfolgte die Kundmachung der Ausschreibung für die niederösterreichische Landtagswahl am 22. März 1998. Damit ist auch eine Reihe von wichtigen Terminen "amtlich":

Stichtag ist Freitag, 23. Jänner 1998.
Die Möglichkeit zur Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis bzw. zu Einsprüchen besteht vom 13. bis 22. Februar 1998.

Endtermin für die Einbringung der Kreiswahlvorschläge ist der 20. Februar 1998, 13 Uhr.

Für Wahlberechtigte, die am 22. März keine Möglichkeit zur Stimmabgabe haben, besteht auch bei der Landtagswahl 1998 wieder
die Möglichkeit, bereits am 8. oder am 3. Tag vor dem Wahltag -also am 14. März bzw. am 19. März 1998 - mittels einer Wahlkarte die Stimme abzugeben. Weiters kann im Ausland gewählt werden, Voraus-setzung ist die Bestätigung durch eine österreichische Vertretungsbehörde, zwei voll-jährige Österreicher oder einen ausländischen Notar. Dabei ist aber zu beachten, daß die Stimmabgabe bis spätestens 22. März 1998, 17 Uhr Mitteleuropäische Zeit, er-folgt. Die Wahlkarte kann dann per Post an die zuständige Kreiswahlbehörde gesandt werden, wobei als spätester Einlangungstermin der 30. März 1998, 12 Uhr, vorgese-hen ist.

Erstmals wird bei der Landtagwahl 1998 die Landeswahlbehörde im Internet durch eine eigene Homepage vertreten sein, welche alle wichtigen Fakten, Vergleichser-gebnisse und Wissenswertes rund um die Wahl beinhaltet. Dieses Service wird von der Abteilung Landesamtsdirektion-Informationstechnologie des Landes betreut und voraussichtlich ab Mitte Jänner 1998 im World Wide Web abrufbar sein. Am Wahltag können interessierte Internet-User ab 17 Uhr alle Ergebnisse topaktuell abrufen. Auch wird für Fragen und
Beschwerden eine "Hotline" eingerichtet werden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK