Kooperation EA-Generali und Wüstenrot läuft an

Wien (OTS) - Die Vertriebskooperation zwischen EA-Generali und Wüstenrot wurde nun in Details festgelegt: Wechselseitige Produktberatung und Betreuung sowie EDV-Unterstützung.

Die EA-Generali Aktiengesellschaft, Wien, einerseits sowie die Bausparkasse Wüstenrot AG und die Wüstenrot Versicherungs-AG haben nun ihr gemeinsames Arbeitsprogramm für 1998 festgelegt:

Die Erste Allgemeine Versicherungs-AG, Wien - eine 100%ige Tochter der EA-Generali AG - wird ab 1. Jänner 1998 die von ihrem Außendienst akquirierten Bausparverträge an die Bausparkasse Wüstenrot vermitteln. Die Bausparkasse Wüstenrot ihrerseits wird mit dem neuen Jahr über ihren hauptberuflichen Außendienst Krankenversicherungen und Zusatzleistungen der Ersten Allgemeinen vertreiben.

Im Mittelpunkt des Vertriebs durch die Wüstenrot-Mitarbeiter wird "Rundum gesund" stehen, ein Zusatzpaket aus der "Gesundenversicherung" der EA-Generali. Mit "Rundum gesund" haben Kunden die Möglichkeit, alle zwei Jahre eines von rund 150 Angeboten zu nutzen, beispielsweise ein Wochenende in Gars am Kamp bei Willi Dungl, Beautytage bei Helga Dolezal oder eine Leistungsdiagnostik bzw. ein Check Up im Sportinstitutes des Olympiasiegers Dr. Karl Schnabl.

Neben dem wechselseitigen Produktverkauf und der Betreuung wird die EA-Generali ihren neuen Partner auch im EDV-technischen Bereich zusammenarbeiten. Drei gemeinsame EDV-Projekte sind bereits angelaufen. Sie betreffen den Aufbau und Austausch von Softwareprodukten für Notebooks, die im Außendienst eingesetzt werden.

Dieses Arbeitsprogramm erwuchs aus Kooperationsvereinbarungen, die die EA-Generali und die Wüstenrot im Herbst 1997 getroffen haben. Im Rahmen dieser Vereinbarung verkaufte die Wüstenrot Versicherung ihren 20-%-Anteil an der Drei-Banken Versicherungs-AG an die EA- Generali AG. Die bisherige Partnerschaft der EA-Generali mit der ABV-Bausparkasse, an die rund 50.000 Bausparverträge vermittelt wurden, wurde gelöst.

"Diese neue Partnerschaft hat eine hervorragende Ausgangssituation", so EA-Generali-Vorstand DDr. Günter Neumann. "Die Wüstenrot-Produkte sind ebenso wie die Produktpaletten der EA-Generali innovativ, kunden- und bedarfsorientiert." Mit der Vermittlung von Wüstenrot-Bausparverträgen können die Kundenbetreuer der Ersten Allgemeinen Generali ihre Kompetenz als umfassende Finanzdienstleister weiterhin unter Beweis stellen.

Der EA-Generali Konzern ist mit einem konsolidierten Prämienaufkommen von 42,8 Mrd. ATS Österreichs bedeutendste Versicherungsgruppe. Als Holding fungiert die börsennotierte EA-Generali AG. Zur Gruppe zählen u.a. in Österreich die Erste Allgemeine, Generali Leben, Interunfall und Europäische Reiseversicherung, fünf Versicherungsgesellschaften und eine Bausparkasse in Deutschland, drei Versicherer und ebenfalls eine Bausparkasse in Ungarn sowie je ein Versicherungsunternehmen in Tschechien, Slowenien und in der Slowakei.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerhild Deutinger
Tel.: (01) 534 01-1375
e-mail: gerhild_deutinger@ea-generali.com

EA-Generali AG

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAG/OTS