Internationales Schlittenhunderennen in Annaberg

Rund tausend Huskies am Start

St.Pölten (NLK) - Hundegebell, Wettkampfatmosphäre und große sportliche Lei-stungen werden am 3. und 4. Jänner 1998 die
Gemeinde Annaberg prägen. Bereits zum drittenmal findet hier ein internationales Schlittenhunderennen statt. Waren es im
vergangenen Jahr die Weltmeisterschaften, die rund 10.000 Besucher anlockten, so verspricht diesmal das Qualifikationsrennen zur Europameisterschaft spannende Be-werbe. Mehr als hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa, darunter auch zwanzig aus Österreich und Niederösterreich, und über tausend reinrassige Huskies werden an den Start gehen. Die Bewerbe werden
in acht Klassen auf drei verschiedenen Streckenlängen zu 10, 17
und 25 Kilometern ausgetragen. Je nach Klasse und Route sind dabei bis zu fünfzehn Hunde vor die Schlitten gespannt. Über die Plazierung entscheiden die Leistungen aus den Rennen beider Tage.

Annaberg erwartet wieder reges Besucherinteresse an diesem auch in Österreich immer beliebteren Sport. Zum Auftakt gibt es am 2. Jänner, dem Vorabend der Wett-kämpfe, eine große Open Air-Veranstaltung mit Hubert von Goisern.
Nähere Informationen: Gasthof Schachinger, Telefon 02728/8452

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK