Essen und Trinken als Schwerpunktthema

Jahrbuch 1998 der Volkskultur NÖ

St.Pölten (NLK) - Gerade noch rechtzeitig vor den Weihnachtsfeiertagen liegt druckfrisch das "Jahrbuch Volkskultur Niederösterreich 1998" vor. Der traditionelle Brauchtumskalender bietet unter dem Titel "Ein Gang durchs Jahr" wieder einen übersichtlichen Wegweiser durch die wichtigsten Volkskulturveranstaltungen des kommenden Jahres. Darüber hinaus haben die Gestalter diesmal ein besonders vielfältiges und "nahrhaftes" Schwerpunktthema gewählt, nämlich "Tafelfreuden -Essen und Trinken als Lebenssymbolik". Namhafte Autoren begeben
sich auf eine kulinarische Zeitreise: Roman Sandgruber mit seiner "süßen Versuchung Zucker", Grudrun Dietrich mit dem "Magenpflaster Erdäpfel", Roland Girtler mit einer unterhaltsamen Beschreibung
der Tischsitten "bei feinen Leuten" und Ulrike Vitovec mit "Freud und Leid" der Hausfrauen. Maria Wirthmann-Portele widmet sich dem zeitgeistigen Thema "Ernährungsökologie" und Gudrun Dietrich offeriert Tischriten in der "Schönsten Gegend - ein gedeckter Tisch". Einen besonderen Einblick in die Tafelfreuden des
Hochadels bietet die Beschreibung der Hofhaushaltung der
Habsburger durch Ingrid Haslinger.

Ein umfangreicher Beitrag von Manfred Dietrich ist - 150 Jahre nach dem "Sturmjahr" - der politischen und wirtschaftlichen Umbruchzeit des Revolutionsjahres 1848 und sozialen Umwälzungen
des Vormärz gewidmet.

Zu beziehen ist das Jahrbuch Volkskultur Niederösterreich 1998 (168 Seiten) zum Preis von 198 Schilling bei der NÖ Heimatpflege, 2340 Mödling, Hauptstraße 38, Telefon 02236/23219, Fax 02236/866276.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK