Niederösterreichs Wintersportgebiete gut gebucht

Reichhaltiges Programm zu Weihnachten und Silvester

St.Pölten (NLK) - Zufrieden mit der derzeitigen
Buchungssituation sind Niederösterreichs traditionelle Wintersportgebiete. Die Region NÖ Alpin im Süden des Landes meldet sehr gute Auslastung, nur einzelne Zimmer sind noch frei. Ähnlich sieht es in Lackenhof, Annaberg, Mitterbach und Göstling am
Hochkar aus. Auch in der Waldviertler Incoming ist man mit den Buchungen, vor allem über den Jahreswechsel, sehr zufrieden. Neben bestens präparierten Pisten und Loipen sowie modernen Liftanlagen bieten die Gemeinden ihren Gästen ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm. Dies reicht von der Schneeschuhwanderung
mit Mondscheinrodeln (29. Dezember, Göstling) über ein WISBI Gästerennen und anschließender "Hüttengaudi" mit Stargast Thomas Sykora (26. Dezember, 13 Uhr, in Göstling/Hochkar) bis zu den traditionellen Silvester-Fackelläufen am Semmering/Hirschenkogel, in Lackenhof (Eibenkogellift-Talstation ab 21 Uhr) und am Hochkar (Auffahrt mit der Vierersesselbahn um 16 Uhr).

Ein "schnelles" Weihnachtsgeschenk für Wintersportler ist die NÖ Wintercard, eine "Saisonkarte", die in 21 niederösterreichischen Liftgebieten gültig ist. Sie kostet für Erwachsene 3.950, für Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren 3.200 und für Kinder 2.400 Schilling und ist bei der Niederösterreich Touristik-Information, 1010 Wien, Walfischgasse 6, Telefon 01/5138022, erhältlich

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK