In höheren Lagen gute Pistenverhältnisse in Niederösterreich

Zahlreiche Lifte sind in Betrieb

St.Pölten (NLK) - Die Schneefälle der vergangenen Tage haben zahlreichen niederösterreichischen Wintersportorten in höheren Lagen durchwegs gute Pistenverhältnisse gebracht. Viele Lifte sind in Betrieb, Abfahrten zum Teil bis in die Tallagen möglich. Zudem sind zahlreiche Loipen gespurt. Die Tallagen könnten dennoch Neuschnee vertragen.

Gute Schneelage gibt es derzeit im Voralpengebiet. Annaberg meldet 30 bis 70 Zentimeter, fünf Lifte und 17 Kilometer Langlaufloipen stehen zur Verfügung. In Lackenhof am Ötscher und in Hohenberg/Gschwendt beträgt die Schneehöhe bis zu 90 Zentimeter. Nahezu alle Lifte sind in Betrieb. Wer bereits in Türnitz Station machen möchte, findet hier 10 bis 50 Zentimeter und drei in Betrieb befindliche Lifte vor. Auch das Hochkar (bis
zu 100 Zentimeter), Puchberg am Schneeberg (bis zu 50 Zentimeter), Reichenau an der Rax (bis zu 60 Zentimeter),
Semmering/Hirschenkogel (bis zu 85 Zentimeter) und St.Corona am Wechsel (bis zu 40 Zentimeter) melden ausreichende Schneemengen fürs Schifahren. Gespurte Loipen gibt es unter anderem auf dem Hochkar (20 Kilometer), in Lackenhof (21 Kilometer), in Mönichkirchen (20 Kilometer) und in St.Corona am Wechsel (50 Kilometer), wo kürzlich eine neue Vierersesselbahn in Betrieb genommen wurde.

Die Anreise zu den niederösterreichischen Schigebieten ist im wesentlichen problemlos. Winterausrüstung ist jedoch unbedingt erforderlich, da auf einzelnen Zufahrtsstraßen mit
Schneefahrbahnen zu rechnen ist.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK