DBV-Winterthur Holding AG: Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr erneut deutlich verbessert. Verschmelzung mit der "Winterthur" (Deutschland) Beteiligungs-AG wird ausgesetzt.

Wiesbaden (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Die DBV-Winterthur Holding AG
rechnet auch 1997 mit einem gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigerten Gewinn. Nach derzeitigem Kenntnisstand wird der Jahresüberschuß nach Steuern im Einzelabschluß der Holding um mindestens 30% und im Konzernabschluß sogar um gut 50% höher ausfallen. Das DVFA- Ergebnis je Aktie, das 1996 DM 31,40 betrug, wird voraussichtlich um mehr als 20% übertroffen.

Dieser erfreuliche Ergebnisanstieg kann trotz überplanmäßiger Steueraufwendungen, die im Zusammenhang mit der geplanten Verschmelzung der "Winterthur" (Deutschland) Beteiligungs-AG auf die DBV-Winterthur Holding AG stehen, erzielt werden.

Man war davon ausgegangen, daß der steuerliche Verlustvortrag der "Winterthur" (Deutschland) Beteiligungs-AG 1997 geltend gemacht werden könne. Durch das "Gesetz zur Fortsetzung der Unternehmenssteuerreform", das der Bundestag am 5. August 1997 beschlossen hat, besteht Unsicherheit über die steuerliche Verrechnung von Verlusten im Zusammenhang mit Verschmelzungsvorgängen. Die zuständigen Finanzbehörden können die offenen Fragen zur Auslegung des neuen Gesetzes derzeit nicht verbindlich beantworten.

Aufgrund der steuerlichen Risiken haben der Vorstand und der Aufsichtsrat der DBV-Winterthur Holding AG in der heutigen Sitzung beschlossen, die Verschmelzung bis auf weiteres auszusetzen.

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Brünner (Tel. 0611/363 4636) und Herr Dr. Rollig (Tel. 0611/363 2358) gerne zur Verfügung.

Wiesbaden, den 18. Dezember 1997 DBV-Winterthur Holding AG

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI