Mutiger britischer Segler zum 'Reader's Digest Europäer des Jahres' gekürt / Pete Goss trotzte dem Orkan - und rettete einen Segelkameraden vor dem sicheren Tod

Stuttgart (ots) - Ein britischer Segler, der 160 Seemeilen durch einen Orkan segelte, um das Leben eines französischen Segelkameraden zu retten, ist der Reader's Digest "Europäer des Jahres".

Die Redaktionen der meistgelesenen Zeitschrift Europas - mit über 25 Millionen Lesern und 20 Ausgaben - haben heute den britischen Segler Pete Goss für seinen außergewöhnlichen Mut und seine kühne Seerettungsaktion ausgezeichnet, die ihm weltweit Bewunderung eintrug. Der 36jährige Goss wird von der Zeitschrift Reader's Digest im Januar bei einer Preisverleihung in London geehrt.

"Pete Goss hat deutlich gezeigt, was ein einzelner bewirken kann. Mit diesem Preis wollen wir seinen Mut gern würdigen", meint Christopher P. Willcox, Chefredakteur von Reader's Digest weltweit.

In der Januar-Ausgabe von 1998 - am Kiosk erhältlich ab 01.01.98 -berichtet Reader's Digest-Autor Rudolph Chelminski über Goss' Wettlauf mit dem Tod.

Am Weihnachtsabend 1996 befand sich Goss allein in eisigen Gewässern zwischen Australien und der Antarktis. Er war einer der 15 Teilnehmer der Vendee Globe, einer extrem harten Nonstop-Regatta, die 8 Wochen zuvor begonnen hatte. Im Kampf gegen den Orkan fragte er sich, ob er die Nacht wohl überstehen würde, als ein Notruf der Wettfahrtleitung einging: Konkurrent Raphael Dinelli hatte offensichtlich noch größere Schwierigkeiten.

Da kein anderes Schiff in der Nähe war, änderte Goss seinen Kurs und segelte mitten hinein in den Orkan, um seinen französischen Kollegen zu finden. Stunde um Stunde zwang sich der erschöpfte Segler weiter - einem zerfetzten Großsegel und einem überfluteten Autopiloten - zum Trotz. Schließlich gelang es ihm mit Hilfe der australischen Luftwaffe, Dinelli zu lokalisieren, der zitternd und von Krämpfen geschüttelt in einer Rettungsinsel trieb. Goss hievte ihn an Bord. Anfang Januar setzte er Dinelli in Australien ab und segelte weiter, um die Regatta fortzusetzen.

Jedes Jahr wählen die europäischen Reader's Digest Redakteure einen Menschen, der die zeitgemäßen europäischen Werte verkörpert, und widmen ihm ein Porträt. In den vergangenen Jahren haben die Zeitschriftenredakteure Personen für diese Ehrung ausersehen, die sich mit den drängendsten Problemen unserer Zeit befaßten. Der erste war Imre Kozma, ein Pfarrer, der sich für Flüchtlinge aus dem ehemaligen Jugoslawien und für Arbeits- und Obdachlose in seiner ungarischen Heimat einsetzte; der zweite war Frederic Hauge, der das tödliche Erbe des sowjetischen Atommülls offenlegte. Mit der Entscheidung für Pete Goss ehrt unsere Zeitschrift einen Mann für einen selbstlosen Akt des Mutes und der mitmenschlichen Solidarität.

Reader's Digest Association, Inc. ist ein globales Verlag- und Direktvertriebsunternehmen und vertreibt Produkte, die informieren, bereichern, unterhalten und inspirieren. Sein Umsatz betrug für das Geschäftsjahr bis zum 30. Juni 1997 weltweit 2,8 Milliarden Dollar. Das Flaggschiff des Unternehmens, die Zeitschrift, die in 48 Ausgaben und 19 Sprachen erscheint, wird von 100 Millionen Menschen in nahezu jedem Land der Welt gelesen.

ots Originaltext: Verlag Das Beste GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Verlag Das Beste GmbH
Rüdiger Neuenburg, Direktor oder
Angela Präg, Assistentin
Tel.: 0049/711 / 6602-520/521
Fax: 0049/711 / 6602-547

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS