Gold-Zack beteiligt sich an der ce Consumer Electronic / Der Münchner Chip-Broker geht 1998 an die Börse

Mettmann (ots) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die Gold-Zack AG, Mettmann, hat sich mit 20% an
der ce Consumer Electronic GmbH in München beteiligt. Das Unternehmen plant nach Umwandlung in eine Aktiengesellschaft, die mit einem Grundkapital von rund 6 Mio DM ausgestattet wird, Mitte 1998 an die Börse zu gehen. Vorgesehen ist eine Notierung im Neuen Markt.

Das 1976 auf Initiative von Erich J. Lejeune gegründete Unternehmen ist heute das führende freie Handelshaus für Halbleiter in Europa mit weltweiten Ressourcen und einem breiten Kundenstamm in der europäischen HighTech-Industrie. Der Chip-Broker ce Consumer Electronic wird 1997 mit 28 Mitarbeitern voraussichtlich einen Umsatz von rund 40 Mio DM erzielen.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/08