Auszeichnung für zehn Spitzenbeamte und Manager

Ehrenstatuette Heiliger Leopold wurde erstmals vergeben

St.Pölten (NLK) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte heute an zehn Persönlichkeiten, die sich um die Errichtung des Neuen Landhauses in St.Pölten besondere Verdienste erworben haben, erstmals Ehrenstatuetten des "Heiligen Leopold". Unter den Ausgezeichneten befinden sich sieben Spitzenbeamte des Landes, an der Spitze Landesamtsdirektor Dr. Karl Kern, der Vorstandsvorsitzende der NÖPLAN, Dipl.Ing. Norbert Steiner, sowie Dr. Gottpurga Sükösd-Stromberger und Mag Alfred Greimel von der Hypo-Leasing. Das Land würdige damit die Managementqualitäten der Spitzenbeamten und jener Personen von Institutionen, die die Errichtung des Neuen Landhauses und den reibungslosen Ablauf der Übersiedlung nach St.Pölten ermöglicht haben, meinte Pröll.

Die rund acht Kilogramm schwere Ehrenstatuette ist eine auf
einem Sockel stehende Bronzeskulptur in der Größe von 36 Zentimetern und stellt den Heiligen Leopold aus einer Nische hervorkommend dar. Sie wurde von Prof. Tiefenthaler nach Entwürfen des Graphikers Fritz Kindl entworfen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK