FCG: Haltlose Äußerungen des Wiener Stadtschulrates!

Gesetzlich verankerte Dienstfreistellungen dürfen kein Gegenstand parteipolitischer Polemik sein! Wien (OTS) - Angesichts der jüngsten Äußerungen des Wiener Stadtschulratspräsidenten stellte heute die FCG fest, daß die jeweiligen Dienstfreistellugnen für Betriebsräte und Personalvertreter gesetzlich geregelt sind. Es kann nur als parteipolitisch motivierte Polemik gewertet werden, wenn diese vom Gesetzgeber als notwendig erachteten Regelungen auf dermaßen niedrigem Niveau gewertet werden. Der Wiener Stadtschulratspräsident, der selbst dienstfreigestellter Obersenatsrat der Stadt Wien ist, sollte seine Phobie gegenüber den Interessenvertretern der Arbeitnehmer ablegen und für sie das gelten lassen, was er für sich selbst in Anspruch nimmt.

Rückfragehinweis: FCG

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG/OTS