Club Niederösterreich-Fußballer:

Bisher 7,78 Millionen Schilling für soziale Zwecke

St.Pölten (NLK) - "Derzeit hält die ‘Club Niederösterreich’-Prominenten-Fußballmannschaft bei einem Einspielerlös von insgesamt 7,780.000 Schilling", freute sich "Club Niederösterreich"-Präsident Erwin Pröll bei der Club-Weihnachtsfeier im Gasthof Herbert Bonka in Oberkirchbach über die gute Bilanz seiner "Edel"-Truppe. "1997 konnten genau 557.000 Schilling eingespielt werden. Das ist zwar etwas weni-ger als in
den Jahren zuvor, doch mit den Einspielerlösen aus 13 Spielen konnte vie-len schwergeprüften niederösterreichischen Familien tatkräftigst geholfen werden." Neben den Mannschaftsstützen Erwin Höld, Gerhard Rodax, Evgenij Milevskij, Wer-ner Hebenstreit,
Bohdan Masztaler, Hubert Baumgartner und Karl Daxbacher tragen die "Oldies" Johnny Bjerregaard, Hermann Stessl, Mannschaftskapitän Pepi Wahl, Willi Kaipel, Ali Dirnberger und Peter Persidis nach
wie vor ihr Scherflein zum sportli-chen und vor allem finanziellen Erfolg der "Club Niederösterreich"-Truppe bei. Erwin Pröll bedankte sich bei jedem einzelnen Spieler für seine Leistungen im abgelaufenen Jahr. Als Ziele für die Zukunft steckt sich "Club Niederösterreich"-Präsident Erwin Pröll im Sportlichen das Erreichen der 10 Millionen Schilling-Einspielgrenze und im Gesell-schaftlichen die gleiche harmonische Situation wie in den
bisherigen 15 Jahren des Bestehens der "Club Niederösterreich"-Auswahl.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK