Winterliche Fahrbahnverhältnisse auf Niederösterreichs Straßen

Aufgrund der tiefen Temperaturen Gefahr von Straßenglätte

St.Pölten (NLK) - Winterliche Fahrbahnverhältnisse prägen
derzeit das Bild auf zahlreichen Straßen in Niederösterreich. So besteht im Voralpengebiet auf der B 71 Zellerrain Straße ab Holzhüttenboden für alle Fahrzeuge Kettenpflicht. Lkw ab 3,5 Tonnen müssen auf der B 21 Gutensteiner Straße über Ochsattel und auf der B 28 ab Puchenstuben Ketten anlegen. Großteils Schneefahrbahnen gibt es derzeit außerdem im Wienerwald- und im Semmeringgebiet. Das gilt auch für die A 2 Südautobahn im Bereich Warth bis zur Landesgrenze. Sonst sind die Autobahnen und Schnellstraßen durchgehend salznaß. Aufgrund der tiefen Temperaturen - sie bewegen sich zwischen minus zehn und minus fünf Grad - ist auf zahlreichen Straßen mit Glätte zu rechnen.

Keine witterungsbedingten Behinderungen gibt es derzeit im Weinviertel. Auch im Waldviertel sind die Straßen großteils trocken, im Bereich Gföhl und Zwettl teilweise salznaß. Auf Nebenstraßen ist im Waldviertel jedoch ebenfalls Winterausrüstung erforderlich. Im Raum Persenbeug gibt es außerdem
Schneeverwehungen bis zu 50 Zentimeter.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK