GULFSTREAM RESOURCES CANADA OHNE ERKLÄRUNG FÜR KURSRÜCKGANG

Calgary (ots) - Der international tätige kanadische Erdöl- und Erdgaskonzern Gulfstream Resources Canada Limited (Börse Toronto:
GUR) kann sich den Rückgang des Kurses seiner Aktie nicht erklären. Dies ist das Fazit einer von der Firma am 12.Dezember aufgrund einer Anordnung des Börsenvorstands von Toronto hierzu veröffentlichten Erklärung.

Nach Gulfstream vorliegenden Informationen hat während einer Bereisung von Qatar durch Wertpapier-Analysten ein Vertreter der (Konsortial-Betreiberfirma) ARCO Erklärungen abgegeben, die hinsichtlich der künftigen Produktion und der möglichen Reserven des Ölfeldes Al-Rayyan Bedenken hervorriefen. Gulfstream stimmt den Ansichten des ARCO-Firmenvertreters, so wie sie der Firma von vor Ort Anwesenden als geäussert wiedergegeben worden sind, nicht zu.

Gulfstream ist fest übezeugt, dass Förderung und Cash-flow aus den Erdöl-Beteiligungen von Gulfstream in Qatar sich weiter erhöhen werden. Ebenso ist Gulfstream fest überzeugt, dass in den Konzessionsgebieten des Konsortiums in Qatar erhebliche weitere Reserven bestätigt werden werden.

Das Qatar-Konsortium setzt die Erdöl-Entwicklung von Al-Rayyan weiter fort, bereitet sich auf ein für 1998 angesetztes Explorationsprogramm auf Erdöl vor und bleibt weiter um einen Vertrag über Erdgas bemüht, um die Basis für eine Erdgas-Verflüssigung grossen Umfangs zu schaffen.

Das Bewertungsprogramm mit drei Bohrungen in Al-Rayyan ist jetzt abgeschlossen worden, durch die das Feld genauer eingegrenzt werden soll. Die Bohrergebnisse dieses Programms werden noch ausgewertet; in allen drei Bohrungen wurde Erdöl vorgefunden. Die bestätigten Reserven von Al-Rayyan sind kürzlich durch unabhänbgige Ölingenieure verifiziert worden. Diese Ergebnisse werden in die künftigen Entwicklungspläne einbezogen werden.

Das Qatar-Konsortium bleibt auf eine grössere Entwicklung des Feldes Al-Rayyan orientiert und schliesst seine Planung hierfür derzeit ab. Bis Ende Januar 1998 wird der Regierung von Qatar der endgültige Plan zwecks Genehmigung vorgelegt werden.

In den anderen Gebieten mit Gulfstream-Beteiligung wird weiter ermutigender Fortschritt erzielt. In Malegassy (früher: Madagaskar) wurde kürzlich ein seismisches Erkundungsprogramm beendet, dessen Ziel es ist, im Sommer 1998 ein neues Bohrprogramm anzusetzen. Ausserdem bereitet Gulfstream sich auf ein seismisches und Bohrprogramm in Oman vor, das zu Jahresanfang 1998 beginnen soll.

Die Firma wiederholte in ihrer Meldung vom 12.Dezember den Text einer am 2.Dezember 1997 veröffentlichten Pressemeldung aufgrund der ersten Förderung in Al-Rayyan. Sie lautete:

''Gulfstream Resources Canada hat heute mitgeteilt, dass zwei weitere Bohrtürme in die schon vorhandenen Förderanlagen im Feld Al-Rayyan vor der Küste des Scheichtums Qatar einbezogen worden sind. Die zwei horizontalen Brunnen in gesonderte Intervalle der Arabischen Schicht sind fertiggestellt worden und haben täglich bis zu 18.000 Barrel Rohöl erbracht. Damit arbeiten jetzt sechs Türme in dem Feld, von denen einer derzeit gewartet wird.

Das Feld Al-Rayyan hat im November 1996 die Produktion aufgenommen. Das ARCO-Konsortium besteht aus den Partnern ARCO (Anteil 27,5 Prozent und Betreiberin), Gulfstream Resources (27,5 Prozent), British Gas (25 Prozent), Wintershall AG (15 Prozent) und Preussag Energie (fünf Prozent).

Bei den erwähnten Brunnen handelt es sich um den dritten und vierten des zu Jahresanfang angekündigten Vier-Brunnen-Programms. Die ersten beiden Brunnen waren vertikale Bewertungsbrunnen an peripheren Standorten des Feldes. Ein dritter Bewertungsbrunnen ist seitdem dem Programm hinzugefügt worden, und die Bohrung ist derzeit im Gange.

Die für Al-Rayyan verfolgte Strategie besteht darin, die technischen Risiken zu minimieren und die Endwicklung des Feldes zu optimieren, wobei Basis die Entwicklung von anfangs vier Brunnen, Bewertungsbohrungen und laufende seismische Aktualisierung sind. Mit diesen Initiatven soll ein Entwicklungsplan für das gesamte Feld unterstützt werden, der der Regierung des Staates Qatar bis Ende Januar 1998 vorgelegt werden soll''.

ots Originaltext: Gulfstream Resources Canada Limited
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an J. Hart, Gulfstream Resources Canada Limited, Telefon Calgary +1 (403) 264-8288.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01