Wiener Liberale: Autonomie muß auch im Stadtschulrat Eingang finden

Alkier: Geschäftsordnungs-, Objektivierungsdebatte und Bildungsbericht als Schwerpunkte im kommenden Stadtschulratskollegium

Wien (OTS) Trotz teilweiser Schulautonomie würden im
Stadtschulrat noch immer Sitzungen abgehalten, in denen unter anderem
über Schulveranstaltungen befunden wird, die bereits gehalten wurden und die bereits die Zustimmung der schulpartnerschaftlichen Gremien gefunden haben, kritisieren die Liberalen anläßlich einer Aussendung zur
bevorstehenden Gesamtkollegiumssitzung des Wiener Stadtschulrats.

LAbg. Wolfgang Alkier vom Liberalen Forum: "Die
Geschäftsordnung des Kollegiums muß diskutiert und an die aktuellen Erfordernisse angepaßt werden. Analog zum Gemeinderat werden wir die Einsetzung einer diesbezüglichen Arbeitsgruppe beantragen."

Der Stadtschulrat müsse auch wieder der Ort schul- und bildungspolitischer Debatten werden, zumal die Wiener Landesregierung
schon lange keine solche mehr führe. Die bildungspolitische Abwesenheit
des stellvertretenden SPÖ- Vorsitzenden und Landeshauptmanns Häupl, der gleichzeitig Stadtschulratspräsident ist, könne nicht übersehen werden. Auch seine ressortzuständige Stadträtin und Vizebürgermeisterin
Grete Laska habe sich aus dieser Diskussion zurückgezogen, obwohl sie
als Lehrerin dazu besonders aufgerufen wäre.

Diese Diskussion müsse auf der Grundlage eines jährlichen Berichtes "Zur Situation der Schule und Bildung in Wien" geführt werden,
in den alle eingebunden werden müssen, die täglich mit Kindern und Jugendlichen in der Schule und Ausbildung zu tun haben, und die sehr nahe die täglichen Probleme miterleben. Das würde von der Kinder-und
Jugendanwaltschaft über den Integrationsfonds, die verschiedenen Sozialhilfestellen bis zur MA 56 und zum Stadtschulrat selbst reichen. Das
Liberale Forum habe sich im Rahmen seiner Bildungsoffensive diesen Fragen gestellt und fordere zu einem Umdenken in der Wiener Schulpolitik auf.

Neben der Geschäftsordnungsdebatte und dem
Bildungsberichtsantrag wird auch die Fortsetzung des Objektivierungs-Diskurses über SchulleiterInnenbestellungen Gegenstand der liberalen Initiativen im SSR-Kollegium am kommenden Dienstag sein.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Alkier
Tel.: 0664 3359339

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/OTS