Sprechtag des Bundespräsidenten in St.Pölten

70 Prozent der Anliegen konnten positiv erledigt werden

St.Pölten (NLK) - Mit einem Sprechtag im neuen Landhaus
erfolgte heute der Auftakt eines St.Pölten- Besuches von Bundespräsident Dr. Thomas Klestil, nachdem das Staatsoberhaupt
von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll auf dem Landhausplatz
empfangen wurde. Rund zehn Personen bzw. Personengruppen nahmen
die Möglichkeit wahr, dem Staatsoberhaupt ihre Anliegen persönlich darzulegen. Eine Reihe weiterer Bürger konnte ihre Anliegen Mitarbeitern des Bundespräsidenten vortragen. Dabei hätte sich wieder gezeigt, daß rund 70 Prozent der Fälle positiv erledigt werden können, meinte Dr. Klestil. Als ein vom Bundesvolk gewähltes Staatsoberhaupt sehe er es als eine Aufgabe und eine Verpflichtung, auch auf diese Weise im direkten Kontakt mit dem Bürger zu stehen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK