Wittmann warnt vor Auflösung des Instituts für Formgebung

Wien (OTS) - Kunststaatsekretär Peter Wittmann warnte heute vor einer Auflösung des Österreichischen Instituts für Formgebung (ÖIF). "Design ist sowohl aus kultur- als auch wirtschaftspolitischer Sicht von überaus großer Bedeutung für den Standort Österreich", betonte Wittmann. Eine Schließung des Instituts gerade in einer Zeit, in der der Export von Kreativleistungen einen immer größeren Stellenwert bekommt, wäre ein vollkommen falsches Signal.

"Designförderung ist Kulturarbeit am zukünftigen Image Österreichs in Europa", so Wittmann. Er sei deshalb bereit, Fördermittel für das ÖIF für dessen wichtige Arbeit im Bereich der europaweit prosperierenden Kulturwirtschaft zur Verfügung zu stellen, wenn die Basisfinanzierung durch die Hauptsubventionsgeber Wirtschaftsministerium und WIFI gesichert sei.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat f. Kunst, Europa u. Sport
Mag. Michael Gerbavsits
Tel.: 01 53 115/2783

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS/OTS