Kurszentrum Geras 1998 mit vielfältigem Angebot

Erstmals Ausstellungsprojekt Indien - Österreich

St.Pölten (NLK) - Durch eine neue künstlerische Initiative
läßt die Kunstkurse-Akademie Geras im kommenden Jahr aufhorchen:
Neben dem fast ganzjährig laufenden, diesmal besonders umfangreichen Kursprogramm gibt es vom 16. Mai bis 15. Juni im völlig restaurierten Kloster Pernegg ein interessantes Ausstellungsprojekt mit Künstlern aus Indien und Österreich. Zehn indische und zehn österreichische Malerinnen und Maler aus drei Generationen zeigen rund 100 Arbeiten, die einen Vergleich der östlichen und westlichen modernen Malerei ermöglichen und auch Einblicke in Trends und Marktmechanismen geben. Unter den Österreichern befinden sich durchwegs namhafte Maler von Peter Bischof über Maria Lassnig bis Hans Staudacher.

Vielfältig wie gewohnt präsentiert sich das Kursprogramm des kommenden Jahres: Ab Mitte März laufen wiederum Wochenkurse in allen Mal- und Restauriertechniken, aber auch viele andere Kurse
wie Fotografieren, Musikgeschichte, Gestalten von keramischem Weihnachtsschmuck und "Reden ohne Angst" werden angeboten. Im
Stift Geras gibt es bis 8. November 145 Kurswochen, darunter
15 Kurz- bzw. Wochenendkurse, weiters 12 Kurse auf Burg Feistritz und 23 Kurse im Fastenzentrum Kloster Pernegg.

Ein umfangreicher Kursprospekt ist im Kurszentrum, Telefon 02912/332-39, erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK