Weihnachtsbillets für den Landeshauptmann

8.300 Teilnehmer bei Schulwettbewerb

St.Pölten (NLK) - Die Weihnachtsbillets von Landeshauptmann
Dr. Erwin Pröll - er hat immerhin über 4.000 Glückwunsch- und Dankschreiben zu versenden - wurden heuer von zwei sehr jungen Künstlerinnen gestaltet: Katarina Piriwe von der Fachschule für Malerei und Anstrich in Baden und Daniela Grün aus der Klasse 1c des Bundesgymnasiums und Bundesrealgymnasiums St.Pölten-Josefstraße waren zwei von insgesamt 8.300 Teilnehmern aus 301 Schulen bei einem Wettbewerb des Landesschulrates. Die
Überreichung der Preise nahmen gestern im NÖ Landhaus Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und der Amtsführende Präsident des NÖ Landesschulrates, Adolf Stricker, vor.

"Wir haben mit rund 150 Einsendungen gerechnet", meinte Präsident Stricker, der das Ergebnis des Wettbewerbes als sensationell bezeichnete. Die Jury habe es nicht leicht gehabt,
sie sei eine Woche lang voll beschäftigt gewesen. Die Aktion sei auch als Dankeschön an den Landeshauptmann für dessen tatkräftige Unterstützung des Schulwesens gedacht.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wertete den Bewerb als Beweis für das enorme Potential an Kreativität in der Jugend Niederösterreichs. Er freute sich auch über die Bereitschaft der Kinder und Jugendlichen, sich mit dem tieferen Sinn des Weihnachtsfestes auseinanderzusetzen. Kreativität und Engagement seien Grundlagen für die Chancen Österreichs in einem großen Europa.
Gewertet wurde in insgesamt sieben Kategorien nach Alter und Schulart. Hier die Sieger:
Theresa Thomas (Karl Stingl-Volksschule Mödling, Klasse 1C) Cornelia Schweifer (Volksschule Langschlag, Klasse 3)
Claudio Chines (Hauptschule Karlstetten, Klasse 2B)
Michaela Schwarnthorer (Bundesgymnasium Amstetten, Klasse 3C) Katarina Piriwe (Fachschule für Malerei und Anstrich Baden, Klasse K1)
Sigrid Pascher (Fachschule für Malerei und Anstrich, Baden, Klasse K5)
Yvonne Fenz (Landessonderschule Hinterbrühl, Klasse K3)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK