Cowen und Carnegie Asset Management führen Fond für weltweite Gesundheitsfürsorge ein

New York (ots-PRNewswire) - Die Cowen Asset Management und die Carnegie Asset Management gaben bekannt, daß sie einen weltweiten Auslandsfond für die Gesundheitsfürsorge einführen und daß das Karolinska Institute - das weltweit anerkannte Forschungsinstitut, das den Nobelpreisträger für Medizin auswählt - dem Fond als Forschungsberater dienen wird.

Der Carnegie Cowen Global Healthcare Fund hat seinen Sitz in Luxemburg und wird unter der Leitung von Henrik Rhenman von Cowen Asset Management stehen, einem führenden Anleger in der Gesundheitsfürsorge und früheren Portfolio Manager der S-E-Banken Fund Lakemedel, die der weltweite Auslandsfond des Jahres der Financial Times 1996 war. Cowen ist ein Anlagenberater für den neuen Fond, während Carnegie verantwortlich zeichnet für die Fondverwaltung, die Vermarktung und den Kundenservice. Das Karolinska Institute wird einen Beratungsausschuß anführen, der verschiedene wissenschaftliche Disziplinen repräsentiert und als Forschungsquelle für den Portfolio Manager des Fonds dienen wird. Der Portfolio Manager wird zudem mit Cowens anerkanntem Forschungsteam in der Gesundheitsfürsorge arbeiten, das erst vor kurzem den ersten Platz einnahm bei einer Umfrage über das "All America Research Team" des Institutional Investor 1997.

Der Carnegie Cowen Global Healthcare Fund strebt langfristige attraktive Erträge mit Risikoangleichung durch die Investition in 50 bis 100 Aktien der globalen Gesundheitsfürsorge an, wobei der Schwerpunkt auf Firmen mit einer Marktkapitalisierung unter einer Milliarde Dollar gelegt wird. Dies wird ausschließlich hochwertigen Eigenkapitalbasen und institutionellen Anlegern in Skandinavien angeboten.

"Wir sind sehr gespannt auf unsere Zusammenarbeit mit der Carnegie und Karolinska", sagte Ken Dowd, der CEO der Cowen Asset Management. "Carnegie ist anerkannt als Führer bei skandinavischen Investment-Services und versteht den Bedarf und die Nachfrage bei Anlegern in der Region. Karolinska ist auf der ganzen Welt bekannt für seine Expertise in der Gesundheitsfürsorge und stellt eine unglaubliche Ressource für den Fund dar".

Die Cowen Asset Managemnt führt zudem den Cowen Enterprise Global Healthcare Fund PLC ein, einen Auslandsfond mit Sitz in Dublin für hochwertige Eigenkapitalbasen und institutionelle Anleger mit Sitz außerhalb der USA und Skandinaviens. Der Fond hat das gleiche Investmentziel wie auch der Fond mit Sitz in Luxemburg und wird zudem ebenfalls die Beratung des Karolinska Institute in Anspruch nehmen. Beide Fonds werden von Mr. Rhenman geleitet. Der Fond mit Sitz in Luxemburg soll während des zweiten Quartals 1998 eingeführt werden; der Fond mit Sitz in Dublin am 2. Januar 1998.

Die Cowen Asset Management ist ein Bereich der Cowen & Company, die etwa 5,6 Milliarden Dollar für Institutionen, Privatpersonen mit hohem Eigenkapitalwert und Cowens Gruppe an Kapitalanlagegesellschaften verwaltet. Die Cowen & Company ist eine Investmentfirma in Privatbesitz und hat ihren Sitz in New York City. Die Firma kann auf 16 Geschäftsstellen in den USA, Europa, Kanada und Asien verweisen. In den Bereichen Forschung und Investmentbanking hat die Cowen ihren Schwerpunkt auf der Gesundheitsfürsorge, der Technologie, der Kommunikation und den Medien/der Unterhaltung.

Die Carnegie ist eine führende nordische Firma für Investmentbanking und Vermögensverwaltung, die mehr als 500 Fachkräfte in sieben Ländern beschäftigt. Die Carnegie Asset Management verwaltet mehr als 4 Milliarden Dollar.

Das Karolinska Institute hat seinen Sitz in Stockholm und wurde im Jahre 1810 gegründet. Es ist eine nationale Einrichtung für höhere Bildung und Forschung in der Medizin und der Zahnmedizin. Das Karolinska bildet Ärzte, Zahnärzte, Zahntechniker, Physiotherapeuten, Psychotherapeuten, Sprachtherapeuten, Optometristen und Toxikologen aus. Es bietet zudem ein vierjähriges Schulungsprogramm in Biomedizin an. Das Nobelpreis-Komitee des Karolinska Institute ist verantwortlich für die Wahl des Nobelpreisgewinners für Medizin.

ots Originaltext: Cowen Asset Management
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte unter:
Ken Hagan von der Cowen & Company,
Tel: +1 212-495-6550; oder Timothy Holland von der Alan Towers Associates,
Tel: +1 212-354-5020, für Cowen

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE