EUREKA-Partnerbörsen 1998 in Israel und Portugal

Themen: Medizintechnik und neue Technologien für die Erzeugung von Gießformen

Wien (PWK) - EUREKA ist eine europaweite und über die EU hinausgehende ****

Technologieinitiative, an der bereits 25 europäische Länder sowie die

EU-Kommission teilnehmen. Hauptziel von EUREKA ist die Verbesserung

der Wettbewerbsfähigkeit europäischer Unternehmen durch die Unterstützung und Stimulierung marktnaher, internationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

EUREKA-Partnerbörsen bieten einschlägigen Firmen die Möglichkeit, internationale Kontakte zu knüpfen, Informationen auszutauschen und Partner für Forschungs- und Entwicklungsprojekte dieses Bereiches zu finden. Vom 27. - 28. Jänner 1998 wird in Ceasarea/Israel eine

Partnerbörse zum Thema "Med Event - Medizintechnik und -technologien"

stattfinden.

Vom 7. - 8. März 1998 ist in Marinha Grande/Portugal die Partnerbörse "Neue Technologien für die Erzeugung von Gießformen und Formen für Druckguß" geplant.

Klein- und Mittelbetriebe können auf Antrag einen Reisekostenzuschuß (50 Prozent des Flugtickets und der Hotelkosten, maximal S 10.000,-) erhalten.

Für nähere Informationen zu diesen Partnerbörsen steht das Referat für Internationale Innovation, Technologie- und Forschungskooperation-EUREKA der WKÖ, 1040 Wien, Wiedner Hauptstrasse 76, Dkfm. Hellfried Böhm: Tel. 01-5811616/DW 140, Fax: 01-581161616, e-mail: boehm@bit.ac.at, oder das EUREKA-Sekretariat, Tel. 01-5811616/DW 110, Frau Karin Schleinzer zur Verfügung.
(Schluß) Pt

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK