Triumph Adler AG: Triumph-Adler trennt sich von seiner Gesundheitssparte / Hoher Gewinn stärkt Eigenkapitalbasis als Grundstein für Investition in neues Branchenkonzept

Nürnberg (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die Nürnberger TA Triumph-Adler AG
hat mit wirtschaftlicher Wirkung zum Ende des laufenden Geschäftsjahres 80% bis 100% der Anteile an der TA Gesundheits Holding GmbH, München, veräußert. Käufer ist eine von E. M. Warburg, Pincus & Co, New York, betreute internationale Investorengruppe. Die TA Triumph-Adler AG erzielt durch diese Veräußerung im Geschäftsjahr 1997 einen hohen außerordentlichen Ertrag, der die Eigenkapitalbasis für die Investition in ein neues Branchenkonzept bildet.

Geschäftsführung, Markenauftritt sowie die Standorte und Arbeitsplätze der TA Gesundheits-Gruppe und ihrer Tochtergesellschaften Aquatec und Alber sollen unverändert bleiben. Der Käufer will im angestammten Markt weiter wachsen. Im Geschäftsjahr 1996 erzielte die TA Gesundheits-Gruppe mit rund 180 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von rund 133 Millionen Mark.

Als Strategische Management Holding erwirbt die TA Triumph-Adler AG Unternehmen in ausgewählten stabilen oder wachsenden Branchen. Strategisches Ziel ist es, in der jeweiligen Branche eine führende Wettbewerbsposition zu erlangen. Dazu werden mehrere leistungsstarke Unternehmen erworben und in einem Unternehmensbereich zusammengeführt.

Nach dem Erwerb der Unternehmen Aquatec und Alber durch die TA Triumph- Adler AG im Geschäftsjahr 1995 wurde das Management der früheren Familienunternehmen erheblich verstärkt, die Internationalisierung begonnen und die Produktpalette erweitert. Hohe Investitionen in die Produktentwicklung lassen für die Folgejahre neue Produkteinführungen erwarten.

Der Unternehmensbereich TA Gesundheit zählt heute zu den bedeutendsten deutschen Herstellern medizinischer und geriatrischer Hilfsmittel: Die Aquatec- Gruppe München/Isny ist deutscher Marktführer in Produktion und Vertrieb von Badewannenliftern sowie dazugehörigen Transferhilfen unter der Marke Aquatec. Diese ermöglichen älteren Menschen und Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit ein gefahrloses Baden. Die Ulrich Alber GmbH, Albstadt, nimmt mit ihren Marken scalamobil, e-fix und viamobil eine bedeutende Marktposition im Geschäftsfeld Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Elektroantrieben, Treppensteighilfen sowie Brems- und Schiebehilfen für Rollstühle ein.

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, Matthias C. Baumgarten,unter folgenden Telefonnummern zur Verfügung:

Büro München: (0 89) 64 19 02 33 Funk: (01 72) 8 50 49 75

2

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI