Vorausmeldung zu News Nr. 50/97 Eva Rossmann sagt für Bundespräsidentschaftskandidatur ab: "Will nicht Parteikandidatin der Grünen sein" - Johannes Voggenhuber vor

Wien (OTS) - grünem Parteikongreß: "Ich hoffe auf eine Mehrheit gegen eine Präsidentschaftskandidatur" =-

Zwei Tage vor dem Bundeskongreß der Grünen hat eine
weitere potentielle Kandidatin für die Bundespräsidentschaftskandidatur nach dem Scheitern von Gesprächen zwischen den Grünen und SPÖ-Dissidenten mit der Nationalratsabgeordneten Irmtraut Karlsson an der Spitze nun endgültig abgesagt: Die Initiatorin des Frauen-Volksbegehrens, Eva Rossmann, erklärt in der morgen, Donnerstag, erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins News: "Ich bin keine Grün-Kandidatin, weil ich es in erster Linie als meine Aufgabe ansehe, das Frauenvolksbegehren umzusetzen. Und das ist überparteilich. Ich will nicht ins grüne Eck gestellt werden."

Zum selben Thema erklärt der EU-Abgeordnete der Grünen, Johannes Voggenhuber, er hoffe, daß die Grünen niemand für die Bundespräsidentschaftswahl aufstellen werden: "Ich vertraue auf die Weisheit des Bundeskongresses und bin zeimlich sicher, daß er mit einer Mehrheit gegen eine Präsidentschaftskandidatur stimmen wird. Die peinliche Erfahrung der letzten Woche hätte man sich ersparen können."

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/21312/DW 101

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS