AK-Elektronikgeräte-Test: Wien ist billiger geworden

Ein Preisvergleich lohnt sich!

Wien (OTS) - "Eine Einkaufsfahrt nach Deutschland zahlt sich
nicht mehr aus," stellen die AK Konsumentenschützer fest, "denn
die Preise bei Elektronikgeräten in Wien haben sich an jenen in Berlin angeglichen." Das zeigt eine Erhebung der AK Wien vom November. Untersucht wurden 271 Produkte in 40 Wiener und in 51 Berliner Geschäften.
Die AK Konsumentenschützer raten: Ein Preisvergleich in Wien ist sinnvoll, denn es wurden große Preisunterschiede bei den einzelnen Geräten ermittelt. ****

Seit dem EU-Beitritt gab es bei Elektronik-Geräten in Österreich einen Preisrutsch: Das Wiener Preisniveau hat sich nunmehr, insgesamt gesehen, an das deutsche angepaßt. Das zeigt ein aktueller Preisvergleich der AK Konsumentenschützer vom November. Untersucht wurden dabei insgesamt 271 Produkte: Handys, Telefone, Anfrufbeantworter, Faxgeräte, Fax-Kombigeräte mit Telefon und Anrufbeantworter, PCs, Drucker, Modems, Fernseher, Videorecorder, Kompakt-, Spiegelreflex-, Digitalkameras, Camcorder und Digital-Camcorder.
In Wien wurden die Preise in 40 Geschäften überprüft und in Berlin in 51. Die deutschen Daten wurden vom Institut für angewandte Verbraucherforschung in Köln ermittelt. Für den Vergleich selbst wurden die Preise wie üblich mehrwertsteuerbereinigt, da es in den beiden Hauptstädten unterschiedliche Mehrwertsteuersätze (15 Prozent in Deutschland, 20 Prozent in Österreich) gibt.

Vienna calling: Unterschiede innerhalb der einzelnen Produkte
enorm
Wer zu Weihnachen ein Handy ohne Vertrag schenken möchte, kauft in Wien billiger ein als in Berlin: Das Ericsson GH 688 kostet in
Wien zwischen 3.990 und 6.990 Schilling, in der deutschen
Hauptstadt kommt es auf 5.579 bis 8.935 Schilling (genannte Preise jeweils mit MWSt.).
Handys mit Vertrag sind in Berlin um durchschnittlich 80 Prozent günstiger: Die AK Konsumentenschützer vermuten, daß die Mobilfunkbetreiber in Deutschland mehr zum Kauf eines Handys zuschießen. Für ein GSM-Handy der Marke Ericsson GH 688 mit Vertrag müssen Christkindln in Wien zwischen 2.990 und 6.490 Schilling rechnen, in Berlin zwischen 2.809 und 5.344. In Wien
haben die AK Konsumentenschützer auch bei den einzelnen Geräten Preisdifferenzen bis zu 714 Prozent beobachtet.

Teurer kommen in Wien Telefone und Anrufbeantworter für das Drahtnetz sowie Faxgeräte und Faxkombigeräte.

PCs, also Tischgeräte und Notebooks, sind in Wien etwas billiger. Da innerhalb kürzester Zeit immer neue Produkte auf den Markt drängen, ist hier jedoch ein aussagekräftiger Preisvergleich schwer möglich. Im Endeffekt konnten nur acht PCs in die
Auswertung genommen werden. Auffällig waren jedoch auch hier die großen Differenzen innerhalb der einzelnen Geräte: Bei den Desktop Computern (Tischgeräte) stellten die AK Tester Unterschiede bis zu einem Drittel fest, bei den Notebooks bis zu über 100 Prozent.
Bei Druckern und Modems ist Berlin etwas günstiger als Wien.

Schau mir in die Linse, Kleines
Kompakt- und Digitalkameras, Camcorder und Digital Camcorder sind
in Wien bis zu acht Prozent preiswerter. Einzig
Spiegelreflexkameras sind in Berlin etwas billiger. So sahen die
AK Konsumentenschützer die Kompaktkamera Canon Prima AF-8 schon ab 990 Schilling, der höchste Preis war 1.490 Schilling. In Berlin gibt es diese Kamera zu einem einheitlichen Preis von 1049 Schilling.

Bei Fernsehern und Videorecordern würde sich ein Einkauf in Deutschland ebenfalls nicht auszahlen - jedoch ein Preisvergleich
in Wien: Auch bei diesen Produkten wurden große Preisunterschiede festgestellt, sie betrugen bei Fernsehern bis zu 100 Prozent und
bei Videorecordern bis zu 72 Prozent.

Preise vergleichen
Bei der Erhebung stellte die AK immer wieder beträchtliche Preisunterschiede fest, daher lohnt sich ein Preisvergleich vor
dem Kauf auf jeden Fall.

Auch eine Erhebung der AK Salzburg im Auftrag der EU-Kommission ergab vor einigen Wochen, daß Österreich bei Elektronikgeräten im Vergleich zur Schweiz, Italien, Dänemark oder Holland günstigster abschneidet.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Doris Strecker
Tel.: (01)501 65-2677

AK Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW