Michalitsch: Wieselbusse transportieren pro Tag und Richtung 1000 Passagiere

32 Millionen KFZ-Kilometer werden dadurch im Jahr eingespart

Niederösterreich, 10.12.1997 (NÖI) Als einen großartigen Erfolg bezeichnete heute LAbg. Martin Michalitsch das Wieselbussystem. So gibt es immer mehr Pendler, die von diesem neuen Verkehrsmittel,
das die Landeshauptstadt mit allen Teilen des Landes verbindet, Gebrauch machen. Derzeit werden 1000 Passagiere pro Tag und
Richtung transportiert. Das bedeutet, daß 32 Millionen KFZ-Kilometer im Jahr eingespart werden. Das entspricht, anders ausgedrückt, 16 Unfällen mit Personenschäden, so Michalitsch.****

Michalitsch wies in diesem Zusammenhang darauf hin, daß seit gestern noch weitere Verbesserungen beim Wieselbussystem bestehen. So werden künftig auf einer Linie, nämlich zwischen Wien -Karlsplatz und der Landeshauptstadt auch Doppeldeckerbusse eingesetzt. Sie verfügen anstelle von 49 Sitz- und Stehplätzen über 76 Sitzplätze. Darüber hinaus werden zusätzliche Verstärkerbusse eingerichtet. Es ist dies ein Beweis dafür, daß die Wieselbusse nicht nur stark, sondern teilweise sogar über die vorhandenen Kapazitätsgrenzen hinaus, besetzt sind.

"Diese Zahlen und Fakten sprechen für sich und eindeutig für den Erfolg des Wieselbussystems", betonte Michalitsch.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI