NürnbergMesse weiter im Aufwind

Nürnberg (ots) - Trotz eines turnusmäßig schwächeren Messejahres liefert die NürnbergMesse 1997 das drittbeste Ergebnis ihrer Geschichte. Insgesamt fanden im Messezentrum Nürnberg 110 Veranstaltungen (1996: 111) statt, darunter 16 Fachmessen. Die Zahl der Direktaussteller beträgt 16.044 (1996: 16.964). Die Gesamtbesucherzahl steigt gegenüber 1996 um rund fünf Prozent auf 1,395 Mio., darunter rund 530.000 Fachbesucher (1996: ca. 600.000). Die Ausstellungsfläche für Messe- und Ausstellungsnutzung wurde erneut 13mal umgeschlagen. "Die NürnbergMesse befindet sich unverändert auf einem guten Wachstumspfad", erklärte Bernd A. Diederichs, Geschäftsführer der NürnbergMesse.

Der Umsatzerlös der NürnbergMesse wird 1997 voraussichtlich über 81 Mio. DM betragen (1997: 90 Mio. DM). Gut zwei Drittel des Umsatzes werden mit Eigenveranstaltungen der NürnbergMesse bzw. ihrer Töchter erzielt. Das Jahresergebnis ist ausgeglichen geplant. Der Gesamtumsatz im Messezentrum Nürnberg wird 1997 wiederum auf über 150 Mio. DM veranschlagt. Die Verbindlichkeiten der Gesellschaft erhöhten sich durch den Bau der Halle 12 Ende 1997 auf ca. 170 Mio. DM, wobei 85 Mio. DM Gesellschafter-Darlehen sind. (1996: 94,6 Mio. DM). Die NürnbergMesse investierte in diesem Jahr über 90 Mio. DM (1996: 70 Mio. DM). Das Eigenkapital der Gesellschaft beträgt 100 Mio. DM. Die NürnbergMesse beschäftigte in diesem Jahr 107 Mitarbeiter (1996:
101).

1998 finden eine ganze Reihe ertragsstarker Fachmessen wie fensterbau Nürnberg, BRAU, POWTECH, Interzoo und GaLaBau statt. Auch die Nutzung der um 25 % auf 133.000 m2 gewachsenen Brutto-Ausstellungsfläche wird sich positiv auf die Bilanz 1998 auswirken. Die NürnbergMesse erwartet deshalb für 1998 einen deutlichen Umsatzsprung auf über 100 Mio. DM.

ots Originaltext: NürnbergMesse
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
NürnbergMesse
Tel.: (0911)86 06-0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS