130 Jahre Compass-Verlag: Ein Jubiläum als Auftrag für die Zukunft der Business to Business-Dienstleistung

Wien (OTS) - Österreichs ältester Adreßbuchverlag wird heuer 130 Jahre alt. Dieser Anlaß wurde am 4. Dezember 97 im Palais Eschenbach gebührend gefeiert - trafdoch das Firmenjubiläum mit jenem der Familie Futter zusammen, die vor genau 20 Jahren im Rahmen eines Management Buy-outs den Verlag übernahm. Und einen dritten Grund zu feiern gab es: Vor genau zwei Jahren gingen die bewährten Firmendaten mit compnet.at ins Internet. Diese neue Business to Business Dienstleistung des Verlages fand mit durchschnittlich 90.000 Abfragen pro Monat großen Anklang in Österreichs Wirtschaft und gibt den Weg in die Zukunft des Unternehmens deutlich vor.

Das Vorwort der Erstausgabe 1867: Heute noch Richtlinie des Verlages 1867 erschien der erste "Compass für Handel, Gewerbe und Industrie". Der Herausgeber und Gründer des Verlages, Gustav Leonhardt (Generalsekretär der "k.k. Privilegirten österreichischen Nationalbank") gab in seinem Vorwort die Richtlinie des Verlages vor:
"...sind wir bei unseren Bearbeitungen auf die authentischen Quellen zurückgegangen, und durchwegs wurde auf die neuesten Veränderungen entsprechend Bedacht genommen. Dieses Vorgehen versetzt uns in die Lage, für die Richtigkeit unserer Angaben ..... einstehen zu können." Seit 1867 helfen die Unternehmensdaten des COMPASS den Wirtschaftstreibenden bei der Suche nach Geschäftspartnern. 130 Jahre lang, während zweier Weltkriege und einiger Wirtschaftskrisen, war und ist der Compass-Verlag in ununterbrochener Reihenfolge der Berichterstatter und Datenlieferant der österreichischen Wirtschaft. Und nicht irgendein Datenlieferant: Der Anspruch, Unternehmensdaten aus authentischen Quellen so aktuell und umfassend wie möglich aufzubereiten, ist heute wie damals Motor des Unternehmens.

Die COMPASS Verlagsgruppe heute Seit 20 Jahren ist die Compass-Verlagsgruppe im Eigentum der Familie Futter und umfaßt heute folgende Geschäftsfelder: Adreßbuchverlag, Wirtschaftsinformation, Datenbanken , Direct-Marketing-Daten, Zeitschriftenverlag und Datenbankentwicklung. Mit einem seit 1997 soliden Wachstum von durchschnittlich 8% pro Jahr erwirtschaftet die Gruppe einen Umsatz von rund ATS 65 Mio. in Österreich.

Die Zukunft: http://www.compnet.at/ Waren bis Anfang der neunziger Jahre vor allem die Nachschlagewerke wie der Handels-Compass, der Dienstleitungs-Compass und der Finanz-Compass gefragt, so wird heute die Datenverwaltung fast nur noch über EDV abgewickelt. Der Compass-Verlag hat mit dieser Entwicklung Schritt gehalten: Schon Anfang der Neunziger brachte man Direktmarketing-Daten auf CD-ROM heraus. Und im November 1995 ging man ins Internet: Unter der Adresse http://www.compnet.at/ kann man alle relevanten Firmendaten abfragen-tagesaktuell! "Mit einer durchschnittlichen Anzahl von 90.000 Abfragen im Monat ist compnet.at mittlerweile eine sehr gefragte Business to Business Dienstleistung, die wir noch weiter ausbauen werden", meint Pressesprecher Hermann Futter. "In nur zwei Jahren haben wir den Umsatz im elektronischen Bereich mit 13 Millionen ATS mehr als verdoppelt. Ein deutlicher Fingerzeig in die Zukunft."

Die Gratis-Homepage im compnet.at Seit kurzem bietet der Compass-Verlag den interessierten Unternehmen eine Standard-Homepage gratis an. "Selbst jene, die keinen eigenen Internet-Zugang haben, können auf diese Weise ohne großen Aufwand unter einer eigenen Web-Adresse auf Österreichs größter Firmensite im Internet vertreten sein", faßt Futter die Vorteile zusammen. "Einrichtung, Gestaltung und Wartung einer Homepage sind im allgemeinen sehr kostenintensiv. Compnet.at spart dem Unternehmen diese Kosten - und unser Fax-Service ist ein zusätzlicher Vorteil. Denn damit können mögliche Geschäftspartner direkt aus compnet.at per Fax Kontakt aufnehmen, sodaß ein eigener Internet-Anschluß und eine eigene E-Mail Adresse nicht mehr notwendig sind." Die Gratis-Homepage fand in diesem halben Jahr großen Zuspruch: Vor wenigen Tagen ging die eintausendste URL ans Netz.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Hermann Futter Compass Verlagsgesellschaft Rudolf Hanel & Sohn Matznergasse 17, A-1141 Wien Tel.: (+43/1) 981 16-13, Fax (+43/1) 981 16-18 E-Mail:
hfu@compass.co.at

oder: Martina Bayer Agentur für Werbung und PR Badstraße 16, PF 5. A-2340 Mödling Tel.: +43 (0) 2236 / 290 79-0, Fax DW 90 E-Mail:
m.bayer.werbung@cso.at Textende.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS