Wieder mehr Beschäftigte in NÖ

Aber Winterarbeitslosigkeit setzte abrupt ein

St.Pölten (NLK) - Auch im November hat die Zahl der
Beschäftigten in Niederöster-reich wieder zugenommen. Ende des Monats waren nach den vorläufigen Zahl des Arbeitsmarktservices Niederösterreich 513.528 Personen unselbständig beschäftigt, um 5.538 oder 1,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Österreichweit stieg die Beschäfti-gungszahl um 12.863 oder 0,4 Prozent. Das heißt, fast die Hälfte der neuen Arbeits-plätze entfiel auf Niederösterreich. Andererseits aber hat im November die Winterar-beitslosigkeit abrupt eingesetzt. 35.013 vorgemerkte Arbeitslose sind gegenüber No-vember 1996 ein Plus von 1.500 oder 4,5 Prozent. Große Sorgen bereitet nach wie vor die steigende Arbeitslosigkeit der über 50jährigen. Es gibt aber auch positive Si-gnale, vor allem aufgrund der guten Entwicklung der exportorientierten Industrie. Erstmals seit drei Jahren zeigt der Trend bei den
offenen Stellen wieder nach oben. Ende November waren beim Arbeitsmarktservice NÖ 3.730 offene Stellen im Ange-bot, um 312 oder 9,1 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK