Hartlauer Weihnachtsoffensive führt zu Ansturm auf die Geschäfte: Wenn's zu Weihnachten schneit, gibt's 20 Prozent in bar zurück

Wien (OTS) - Mit seiner neuen Werbeoffensive, die in ganz Europa für Aufmerksamkeit sorgt, scheint Franz Josef Hartlauer ins Schwarze getroffen zu haben. Tausende Kunden stürmen seit letzten Samstag die Geschäfte.

Das Angebot ist tatsächlich verlockend: Jeder Kunde, der bis 13. Dezember seine Weihnachtseinkäufe bei Harlauer tätigt, erhält 20 % seiner Einkäufe in bar rückerstattet, wenn es am 24. Dezember um 12:00 Uhr in seiner Landeshauptstadt vor dem Rathaus schneit.

Eine Idee, die vor geraumer Zeit ein Kaufhaus in London zum ersten Mal propagierte, die der Löwe aus Steyr aufgriff und zur zentralen Idee seiner Weihnachtswerbung machte. Unter tatkräftiger Mithilfe einer englischen Versicherungsgesellschaft gelang es Hartlauer sich gegen das Risiko des Schneefalls am 24. Dezember zu Mittag zu versichern. Denkt man an das letzte Jahr, hätten die Kunden kräftig profitiert. Mit Spannung wartet man bei Hartlauer auf Schneefall am Heiligen Abend.

Doch auch die Kunden können gespannt sein, wären doch dann Komplettbrillen um 2.000,--, Handys, Fotoapparate und Unterhaltungselektronik, die ohnehin schon mehr als knapp kalkuliert sind, nochmals um sage und schreibe 20 % günstiger und das Geschenkbeudget der Kunden mit einem Schlag oder genauer beim Fall der ersten Flocke um ganze 20 % entlastet.

Rückfragen & Kontakt:

Franz Josef Hartlauer
Tel.: 07252/588-11 oder 0676/313 13 00

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS