Handball-Bundesmeisterschaft der Schulen:

Ab Donnerstag in Baden und Bad Vöslau

St.Pölten (NLK) - Die Kurorte Baden und Bad Vöslau sind von Donnerstag, 4., bis Samstag, 6. Dezember, Austragungsort der Bundesschulmeisterschaften im Handball. Teilnehmer sind die jeweiligen Landessieger (Burschen und Mädchen) der Jahrgänge 1980 bis 1983. Der Amtsführende Präsident des Landesschulrates für Niederöster-reich, Adolf Stricker, stellt dazu fest: "Der Stellenwert Niederösterreichs im Bereich des Schulsportes ist als besonders hoch einzuschätzen. In vielen Sportarten sind un-sere Schülerinnen und Schüler mit ihren Spitzenleistungen bundesweit im vordersten Feld zu finden." Er schätze das hohe Engagement der niederöstrerreichischen Schu-len. Auch als Partner vieler Sportvereine könne die Schule auf beachtliche Erfolge im Rahmen
der Förderung des Breiten-, aber auch des Spitzensportes
verweisen. Der Schulsport biete hervorragende Möglichkeiten,
eigene Leistungen mit den Leistungen anderer Schülerinnen und Schüler aller Bundesländer zu messen und Vergleichs-kämpfe auszutragen.

Die Vorrundenspiele werden am 4. und 5. Dezember in Baden und
Bad Vöslau aus-getragen, die Finalspiele finden am Samstag, 6. Dezember, in der neuen Casinohalle in Baden von 9 bis 11.30 Uhr statt. Die Schülermannschaft des BG und BRG Baden, Frauengasse,
die den Landesmeistertitel erringen konnte, wird einer der
Vertreter Niederösterreichs sein.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK