Blochberger: Noch mehr Geld für NÖ Milchbauern

2 Millionen Schilling zusätzlich durch höheren Landesanteil

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung eine weitere Erhöhung des degressiven Landesbeitrages für Milch beschlossen, berichtete Lan-desrat Franz Blochberger nach
der Sitzung. Dies bedeutet, daß die Bauern für die Monate November und Dezember zusätzlich 3 Groschen und somit insgesamt 8 Gro-schen pro Kilogramm Milch erhalten. In Summe macht dies 2 Millionen Schilling zu-sätzlich für die Milchbauern aus.

Die Erhöhung des Landesbeitrages war durch die Erhöhung des Molkereibeitrages um drei Groschen notwendig geworden, da das Land zuvor seine Bereitschaft erklärt hatte, den Anteil bis maximal 10 Groschen zu erhöhen. Der Landesbeitrag entspricht somit der Verdoppelung des Molkereibeitrages.

Die Landesregierung hatte bereits Ende Oktober für die Monate September bis De-zember des heurigen Jahres eine Erhöhung des Milchzuschusses um 5 Groschen beschlossen. Im Jahr 1998 werden
laut Regierungsbeschluß maximal 3,75 Groschen pro Kilogramm Milch als degressiver Landesanteil bezahlt. Das ergibt für 1998 insge-samt 19 Millionen Schilling, für heuer werden 10 Millionen Schilling ausbezahlt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK