Hach AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Groß-Bieberau (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

HACH AG durch
Oppermann-Beteiligung: Mit großem Abstand die Nr.1 in Europa / Aufsichtsräte stimmen Oppermannn-Kauf zu / Erneut hohe Dividenden-und Bonusausschüttung für 96/97 geplant

1. Das abgelaufene Geschäftsjahr 1996/97

Trotz eines wie bereits in der Pressemitteilung der HACH AG im letzten Mai angekündigt - abgeschwächten Geschäftsverlaufes im Geschäftsjahr 1996/97 ist die HACH AG mit dem erzielten Ergebnis zufrieden. Mit ca. 313 Mio. DM Umsatz (Nettoumsatz ohne Mehrwertsteuer) wurde der Vorjahresumsatz in Höhe von 340 Mio. DM zwar nicht erreicht. Durchgeführte Kostensenkungsmaßnahmen haben jedoch dazu geführt, daß die Umsatzrendite im Industriekundengeschäft gegenüber dem Vorjahr nur geringfügig zurückging.

Schon seit längerem entwickelte sich das typische Werbeartikelgeschäft relativ stabil. Schwierig aber gestaltete sich auch weiterhin der zweite Industriebereich (z.B. Prämien, Betriebsbedarf, Jubiläumspräsente, Tombolabedarf etc.) durch die Kaufzurückhaltung des Handels und der Industrie.

HACH hat darüber hinaus erhebliche Werbeinvestitionen in den weiteren Ausbau des Privatktkundengeschäfts getätigt und es gelang, eine Kundendatei von über 500.000 Kunden anzulegen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte sich der Werbeaufwand aber noch nicht

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/02