Gebert: Großer Erfolg für die Sozialdemokraten bei OMV- Betriebsratswahlen

Beständige und konsequente Arbeit hat sich durchgesetzt

St. Pölten, (SPI) - "Man muß den sozialdemokratischen Belegschaftsvertretern für ihr hervorragendes Ergebnis bei den Betriebsratswahlen am 27 November wirklich gratulieren. Eine beständige und konsequente Arbeit im Sinne der Beschäftigten hat sich durchgesetzt und wurde mit einem neuen Vertrauensbeweis belohnt", freut sich der Schwechater SP-Labg. Richard Gebert.****

Bei den Angestellten entfielen von 376 abgegebenen gültigen
Stimmen 201 auf das sozialdemokratische Team Haidegger, welches 4 Mandate errang, der ÖAAB mußte mit 124 Stimmen einen Mandatsverlust hinnehmen und steht nun bei 2 Mandaten. Die Gruppe FAN 2001 konnte mit 51 Stimmen ein Mandat erringen. Bei den Arbeitern steht es in der Mandatsverteilung nun 7 zu 3. Die Sozialdemokraten - "Team Kiegler" - konnten von 555 gültigen Stimmen 394 auf sich verbuchen (7 Mandate), der ÖAAB errang mit
161 Stimmen 3 Mandate. Aufgrund eines Beschäftigtenrückganges von etwa 250 Mitarbeitern konnten bei Arbeiterbetriebsratswahlen um
zwei Mandate weniger vergeben werden als bei den vorangegangenen Wahlen.
(Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN