Josef Schöffel-Förderungspreise vergeben:

Anerkennung für herausragende Leistungen im Naturschutz

St.Pölten (NLK) - In Erinnerung an Josef Schöffel, den Retter
des Wienerwaldes, übergaben Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landesrat Ewald Wagner gestern in Maria Enzersdorf die
diesjährigen Josef Schöffel-Förderungspreise an neun Preisträ-ger, die sich beispielhaft für den Natur- und Umweltschutz engagieren. Preisträger sind hauptsächlich Wissenschafter, Journalisten und ambitionierte Naturschützer. Die Josef Schöffel-Förderungspreise, die alle zwei Jahre vom Land Niederösterreich ge-stiftet werden, sind mit je 10.000 Schilling dotiert. Außerdem wurden noch die besten fünf Fotos aus dem Wettbewerb "Ein Auge für die Natur" ausgezeichnet.

Landeshauptmann Pröll meinte, Schöffel sei eine eindrucksvolle Persönlichkeit mit Pioniergeist gewesen. Die Preisträger hätten sich ganz im Sinne Schöffels für die Natur eingesetzt. Pröll warnte außerdem davor, der Ökonomie einen höheren Stel-lenwert als der Ökologie einzuräumen.

Landesrat Wagner betonte, trotz des geringen Naturschutzbudgets des Landes sei es gelungen, viele erfolgreiche Naturschutzvorhaben zu realisieren. Beispielsweise seien sieben Prozent des niederösterreichischen Gebietes als "Natura 2000"-Gebiet deklariert, für die man auch Mittel aus dem LIFE-Projekt in Anspruch nehmen könne.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK