Vienna Job Award

Wien prämiert den besten neugeschaffenen Arbeitsplatz

Wien (OTS) - Im Rahmen eines Pressegespräches präsentieren Wirtschafts- und Finanzstadträtin Mag. Brigitte Ederer und Wirtschaftskammerpräsident KR Walter Nettig das jüngste Projekt des Wiener ArbeitnehmerInnen-Förderungsfonds (WAFF), den "Vienna Job Award". Die Sorge um den Arbeitsplatz zählt allen Umfragen zufolge mit zu den gravierendsten Problemen der Wienerinnen und Wiener. Die Stadt Wien und die Wiener Wirtschaft haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Initiativen unterstützt, Arbeitsplätze zu erhalten und neu zu schaffen.

"Preise gibt es viele - für den besten Werbespot, den besten Film etc. sogar für das beste Schädlingsbekämpfungsmittel wird ein Award verliehen - nur für die Erfindung und Realisierung neuer Jobs und guter Arbeitsmarktideen gab es bisher europaweit keine Auszeichnung. Ziel des "Vienna Job Award" ist es, Bewußtsein zu schaffen, daß es für das Wohlergehen unserer Stadt wichtig ist, ständig über neue Jobs nachzudenken, und daß es eine anzuerkennende, hochqualitative Leistung ist, neue, kreative Lösungen und Jobs zu schaffen." erklärte STR Mag. Brigitte Ederer.

Und Wirtschaftskammerpräsident KR Walter Nettig weiter: "Der "Vienna Job Award" richtet sich an Unternehmer und Unternehmen, ihre neuen Jobideen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und so auch als Denkanstoß und nachahmenswertes Beispiel für andere Betriebe zu dienen."

Geschäftsführer des WAFF, Mag. Fritz Meißl erläutert:
"Ausgezeichnet werden Arbeitsplätze, die es in dieser Form in den betreffenden Unternehmen bisher noch nicht gegeben hat. Es geht also nicht darum lediglich einen neuen Arbeitsplatz bereitzustellen (z.B. aufgrund einer besseren Auftragslage), sondern vor allem neue zukunftsträchtige Arbeitsideen zu realisieren."

Gewertet wird in drei Größenkategorien. Der "Vienna Job Award" bietet allen Unternehmern und Unternehmen, vom Kleinstbetrieb bis zum Großunternehmen, die gleichen Chancen auf Auszeichnung.

Die Kategorien: 1 - 10 MitarbeiterInnen
10 - 100 MitarbeiterInnen
100 und darüber

Die Preise:

Eine Expertenjury unter dem Vorsitz von Dr. Georg Wailand wird aus den eingereichten Projekten die drei Siegerprojekte auswählen.

Es werden drei Hauptpreise in Form von Bildungsgutscheinen in der Höhe von je 50.000 Schilling vergeben, sowie Anerkennungspreise in Höhe von 10.000 Schilling an Bildungsgutscheinen für insgesamt sechs weitere für den Award nominierte Unternehmen. Die Preise werden von Sponsoren zur Verfügung gestellt. Die Einreichungszeit beginnt sofort und läuft bis 30. Jänner 1998.

Die Ausschreibungsunterlagen sind ab sofort beim WAFF (1020 Wien, Franzensbrückenstraße 5) erhältlich. Sie können auch unter der Telefon-Hotline 211 200 (Montag bis Donnerstag 8.00 bis 17.00 Uhr und Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr) angefordert werden. Die Unterlagen sind unter dem Kennwort "Vienna Job Award - Wien prämiert den besten neugeschaffenen Arbeitsplatz" auch im Internet (www.waff.at/jobaward/) zu finden.

Die Verleihung des Awards erfolgt Ende Februar 1998 im Rahmen eines Events im Haus Wien Energie.

Rückfragenhinweis: Wiener ArbeitnehmerInnen-Förderungsfonds Franzensbrückenstraße 5
1020 Wien
Tel.: 01/211-20-0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WAF/OTS