Pröll setzte Spatenstich für Bezirkshauptmannschaft Wr. Neustadt

Starke Regionen brauchen entsprechende Verwaltungsbehörden

St.Pölten (NLK) - Wiener Neustadt erhält eine neue Bezirkshauptmannschaft: Lan-deshauptmann Dr. Erwin Pröll setzte heute den Spatenstich für den rund 211 Millio-nen Schilling teuren Neubau, der in den nächsten zwei Jahren in der Ungargasse in der Nähe des Stadtzentrums errichtet wird. In dem Gebäude werden auch der Be-zirksschulrat, die Außenstelle des Unabhängigen Verwaltungssenates, dezentrale Dienststellen der Abteilungen Wasserbau, Siedlungswasserwirtschaft und Wohn-bauförderung sowie der Landesbuchhaltung untergebracht sein. Außerdem sind 18 Telearbeitsplätze geplant.

Pröll betonte, starke Regionen würden auch entsprechende Bezirksverwaltungsbe-hörden brauchen. Die Bezirkshauptmannschaften seien für die Landesverwaltung un-erläßlich. Die Dezentralisierung von Dienststellen komme den Bürgern zugute. Mit dem Neubau der Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt seien auch für die Arbeit-nehmer gute Arbeitsbedingungen geschaffen worden. Ein derartiges Projekt setze auch wirtschaftliche Impulse.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK