Sobotka: Pröll-Vorschläge im Sinne der Patienten

Auch die Stadt Waidhofen/Ybbs braucht mehr Ärzte

Niederösterreich, 26.11.(NÖI) "Stundenlange Wartezeiten und enorm weite Anfahrtswege. Der Weg bis zur Behandlung wird nicht selten zur Odysse. Die Vorschläge von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zu einer Änderung bei den Kassenplanstellen sind daher absolut zu begrüßen. Das wäre ganz im Sinne der Patienten. Die Aufregung der Ärztekammer ist völlig unverständlich, würden
sich doch hier neue Chancen für junge Mediziner ergeben",
stellte heute der Waidhofener Bürgermeister Mag. Wolfgang
Sobotka fest. ****

"Auch in der Stadt Waidhofen/Ybbs mangelt es an Fachärzten.
So kämpfen wir seit Jahren für einen Dermatologen oder einen zusätzlichen Augenarzt. Sobotka kann sich aber auch vorstellen, daß es für niedergelassene Ärzte die Möglichkeit gibt, ausgebildete Jungmediziner bei sich anstellen zu können.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI