Einbecker Brauhaus AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Einbeck (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die Martini Brauerei Beteiligungs
GmbH Kassel - eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Kassel unter HR B 5597 - wird die Zustimmung zum Verschmelzungsvertrag zwischen der Martini Brauerei Beteiligungs GmbH und der Einbecker Brauhaus AG beschließen. Der Entwurf des Verschmelzungsvertrages ist zum Handelsregister der Einbecker Brauhaus AG, Amtsgericht Einbeck, HR B 1043, eingereicht. In den Geschäftsräumen der Gesellschaft liegen aus die Jahresabschlüsse und Lageberichte der Martini Brauerei Beteiligungs GmbH vom 30.09.1997, 30.09.1996 und 30.09.1995 sowie die Jahresabschlüsse und Lageberichte der Einbecker Brauhaus AG vom 31.12.1996, 31.12.1995 und 31.12.1994 sowie der Zwischenabschluß der Einbecker Brauhaus AG vom 01.07.1997.

Aktionäre unserer Gesellschaft, deren Anteile zusammen den 20. Teil des Grundkapitals unserer Gesellschaft erreichen, können gem. § 62 Abs. 2 UmwG verlangen, daß eine Hauptversammlung unserer Gesellschaft einberufen wird, in der über die Zustimmung zu der Verschmelzung beschlossen wird.

Die Verschmelzung wird durchgeführt, damit der hohe Verlustvortrag vom Einbecker Brauhaus übernommen werden kann. Unabhängig von dieser Maßnahme wird die Braustätte in Kassel im bisherigen Umfang weiterbetrieben.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/05