Minister Erez: Die Türkei ist auch Brücke zum Nahen Osten

Maderthaner: Türkei wichtiger Wirtschaftspartner für Österreich - Austro-Turkish Business Council tagt in der WKÖ

Wien (PWK) - Bei der Tagung des österreichisch-türkischen Business Councils in der Wirtschaftskammer Österreich betonte der türkische Handels- und Industrieminister Yalim Erez das Interesse seines Landes an einem Ausbau des Handels und der Wirtschaftskooperationen mit Österreich. "Die Türkei ist nicht nur ein großer Markt von 65 Mio Einwohnern, sie erfüllt auch eine wichtige Brückenfunktion zum Nahen Osten", sagte Erez. WKÖ-Präsident Leopold Maderthaner verwies auf die traditionell guten bilateralen Wirtschaftskontakte, die trotz erfeulicher Zunahme in den letzten Jahren noch stark ausbaufähig seien. ****

Durch den Beitritt Österreichs zur EU 1995 und den Abschluß der Zollunion zwischen Türkei und EU 1996 seien beide Länder dem Streben nach europäischer Integration näher gekommen, sagte Maderthaner. Bei Kooperationen auf Drittlandsmärkten könnten sich die Türkei mit ihren Wirtschaftsbeziehungen zum Nahen Osten und Österreich als "Gateway zu den europäischen Reformstaaten" ideal ergänzen.

Rückfragen & Kontakt:

WKÖ,AW-Abteilung

Dr. Leopold Birstinger

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK